Blogautor Pia

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Mit Baby zurück zur Traumfigur!

Der Nachwuchs ist da, aber die Schwangerschafts-Kilos bleiben? Wir zeigen dir, wie mit sanfter Bewegung und der richtigen Ernährung die Babypfunde wie von selbst purzeln.

Neben der überdehnten Bauch-Muskulatur müssen sich bei Neu-Mamas nach der Geburt vor allem Gebärmutter und Beckenboden zurückbilden. Für die Regeneration solltest du deinem Körper genug Zeit geben – und ihn mit sanften Übungen unterstützen.

Geduldig bleiben!

Ohne Nannys und Personal-Trainer, wie bei Heidi Klum & Co., dauert es eine Weile, bis du wieder in Topform bist. Mit Zustimmung deines Arztes kannst du aber schon kurz nach der Geburt mit leichten Beckenboden-Übungen beginnen.

Etwa 8 Wochen nach der Entbindung ist Rückbildungsgymnastik unverzichtbar. Damit baust du Beckenboden und Bauchmuskulatur wieder auf und beugst späteren Beschwerden vor. Ideal sind professionelle Rückbildungs-Kurse, z. B. bei der Hebamme: Hier trainierst du unter kompetenter Anleitung und lernst nebenbei andere Mütter kennen.

So sahen sie im Rezeptheft aus…

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Relaxt zurück zur Idealfigur!

Je fitter du vor der Geburt warst, desto schneller kannst du auch wieder trainieren (wenn dein Arzt zustimmt!).

Nach ca. 10 Wochen dürfen Neu-Mamas mit sanfter Fitness wie Nordic Walking, Yoga oder Pilates starten.

Sportarten wie Tennis, Volleyball, Joggen und Aerobic solltest du noch vermeiden: Hüpf- und Laufbewegungen belasten den Beckenboden zu sehr, der durch die Geburt noch etwas strapaziert ist.

Baby an Bord!

Integriere den Nachwuchs einfach ins Training – dein Baby wird beim gemeinsamen Sport bestens unterhalten und dient als Zusatzgewicht.

Übungsbeispiel: Die Füße in Rückenlage aufstellen, Baby auf die Oberschenkel setzen und mit den Händen festhalten. Beckenboden anspannen, Bauchnabel einziehen, ausatmen und den Po anheben – bis Oberschenkel und Rücken eine Linie bilden. Beim nächsten Ausatmen den Po absenken, aber nicht ablegen (10-15 Wiederholungen).

Abnehmen nach der Schwangerschaft - Übung mit Baby

Weg mit dem Baby-Speck!

Natürlich möchtest du die Schwangerschafts-Kilos so schnell wie möglich loswerden.

Aber gerade wenn du stillst, solltest du pro Woche nicht mehr als 1 Pfund abnehmen. Du riskierst sonst, dass sich Schadstoffe lösen und in die Muttermilch übergehen.

Effektiver und gesünder als Crash-Diäten ist ohnehin eine ausgewogene Ernährung. Statt Junk Food sind Obst, Joghurt, Müsli oder Studentenfutter perfekte Energiespender für gestresste Jung-Mütter.

Abnehmen nach der Schwangerschaft_Joghurt

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.