Gesund abnehmen

Am 6. Mai ist Anti-Diät-Tag

Mythos oder Wahrheit? Fühle ich mich gerade leichter weil die Sonne scheint und es wärmer wird? Irgendwie ist da schon was dran. Zum Anti-Diät-Tag am 6. Mai schaue ich mir mal genauer an warum wir im Frühling leichter und dünner sind als im Winter. Saisonale Schwankungen sind ja nicht unüblich. So nehmen sicher mehr als die Hälfte der Deutschen bestimmt um Weihnachten zu während mit der „Fastenzeit“ vor Ostern wieder abgespeckt wird. „Im Durchschnitt sind es in etwa zwei bis drei Kilogramm, die wir bis Ende des Winters mehr und im Sommer weniger auf den Rippen haben“, erklärt Professor Christoph Klotter, Gesundheits- und Ernährungspsychologe an der Hochschule Fulda im Onlineportal Apotheken Umschau.

Darum wiegen wir im Frühling plötzlich weniger

Wohl kein Zufall, dass der Anti-Diät-Tag ausgerechnet in den Frühling fällt. Diäten bringen an sich wenig und sind vor allem als Radikalkur gefährlich. Spätestens wenn du nach der Enthaltsamkeit anfängst wieder „normal“ zu essen, kommen die Kilos ala Jo-Jo wieder zurück. Viel wichtiger ist es, wenn du zu viele Kilos auf den Rippen hast, die Ernährung langfristig umzustellen und mehr Bewegung einzubauen. Im Frühling bewegen wir uns endlich mehr als in der kalten Jahreszeit. Wir sind dank Sonneneinstrahlung und erhöhter Vitamin-D Produktion besser gelaunt und haben einfach auch mehr Lust und Antrieb uns im Freien zu bewegen. Allein das lässt schon Kilos schmelzen. Auch der Appetit auf schwere Kost schwindet und wir wollen eher die frischen saisonalen Lebensmittel, wie Spargel, wieder genießen. Mein Tipp: Nutze die Lust mit allen Sinnen aus. Genieße in der Mittagspause die Sonnenstrahlen mit einem leichten Gericht, das bei dir Heißhunger auslöst. Jetzt sind die Supermarktregale wieder prall gefüllt von leckeren und mineralstoff- sowie vitaminreichen Produkten. Du kannst dabei auch ruhig experimentieren. Ob du Rhabarber nun süß oder herzhaft, als Kompott, Chutney oder Grillsoße zubereitest, entscheidest du.

Halten, Durchhalten, Festhalten

Wenn wir eh im Frühling aufgrund der neuen vielfältigen Bewegungs- und Ernährungsmöglichkeiten weniger wiegen, versuche doch diese Lebensweise bis zum Winter durchzuhalten. Das muss keinesfalls in Askese enden, denn darum geht es auch nicht. Gönne dir das leckere Eis in der Sonne oder den Obststreusel am Sonntagnachmittag. Ein Verzicht würde gleich wieder aufs Gemüt schlagen und demotivieren. Auf in den Frühling und in die Sonne!

Weitere Infos zum Thema liest du unter…

Apotheken Umschau

Anti-Diät Tag

Wie hoch ist mein Grundumsatz?

Fotolia.com -contrastwerkstatt

Hat dir der Artikel gefallen? Wir freuen uns wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.