B2RUN Finale im Berliner Olympiastadion

Mehr als 12.000 Läufer starteten am Donnerstag, 28. August 2013 am Berliner Olympiastadion zum Lauf-Finale der B2RUN Firmenlaufmeisterschaft. Mit dabei 170 Mitglieder und Mitarbeiter von Fitness First.

Pünktlich um 19:30 Uhr gab Frank Henkel den Startschuss für rund 12.000 gemeldete Läufer beim B2RUN Berlin.Gleichzeitig läutete der Senator damit auch das diesjährige Finale der Deutsc hen Firmenlaufmeisterschaft einn, bei der sich die schnellsten, fittesten und originellsten Teilnehmer der neun vorangegangenen Veranstaltungen miteinander messen durften. In finalwürdiger Kulisse mit Zieleinlauf in das Olympiastadion Berlin feierten die Unternehmen mit zahlreichen Prominenten wie Joey Kelly und einigen GZSZ Stars ein sportliches Sommerfest.

Der Zieleinlauf in das legendäre Stadion war für alle Teilnehmer dann das Highlight. Die zahlreichen Zuschauer warteten gespannt an der Geraden auf den schnellsten Teilnehmer und wurden Zeuge einer sensationellen Zeit. Der schnellste Mann war mit nur 17 Minuten und 37 Sekunden Sebastian Reinwand von der Memmert GmbH & Co. KG aus Nürnberg. Kurz dahinter am der schnellste Berliner Daniel Naumann von der IVU Traffic Technologies AG ins Ziel und wurde auf der blauen Tartanbahn gebührend dafür gefeiert.

Bei der anschließenden After – Run – Party im Innenbereich wurde dann mit den Kollegen, Freunden sowie Familien der Teilnehmer der gemeinsame Teamerfolg gefeiert. Bei der Siegerehrung auf der Bühne im Innenraum wurden zunächst die Berliner Firmenläufer geehrt und später die Läufer der nationalen Wertungskategorien beglückwünscht.  Und dabei kamen nicht nur die Schnellsten auf das Siegertreppchen. Der Titel „Fittester Konzern“ aus Berlin ging mit stolzen 1.131 Teilnehmern an die EDEKA-Markt Minden-Hannover GmbH, das Unternehmen konnte somit eine erfolgreiche Titelverteidigung feiern. Das kreativste Team wurde die IDEAL Lebensversicherung a.G., das mit Verkleidungen ála Mario Karts für Aufsehen sorgte.