Blogautor Pia

Fit durch die Adventszeit

Teil 3: Hallo Smoothie! Entgiften zwischen Gänsebraten & Co.

Weihnachtsmärkte, Geschenke-Shopping, Plätzchenduft: Die Vorweihnachtszeit hat uns spätestens ab dem 1. Advent fest im Griff und bis zum Heiligen Abend werden nicht nur besinnlich Lebkuchen & Co. verputzt, sondern es wollen auch Geschenke besorgt, Freunde getroffen und die letzten Aufgaben im Büro erledigt werden. Damit diese Zeit nicht in Stress ausartet, versorgt uns unser Gesundheitsexperte Dr. Dr. Michael Despeghel an jedem Adventssonntag mit wertvollen Ernährungs-, Gesundheits- und Lifestyle-Tipps, damit du fit und gelassen durch die Adventszeit kommst.

Im dritten Teil unserer Reihe Fit durch die Adventszeit verrät uns Dr. Dr. Despeghel, dass sich Weihnachtsgans und grüne Smoothies durchaus vertragen und dass Tage, an denen du zwischendurch entgiftest, die Sünden von Weihnachtsfeiern & Co. super wieder ausgleichen. Denn die Devise der Weihnachtszeit lautet nicht abnehmen, sondern Gewicht halten und genießen!

Kein Verzicht auf Weihnachtsleckereien

Vorweihnachtszeit ohne Plätzchenduft und Gänsebraten? Das wäre wie Ostern ohne Ostereier. Solange du dich ausreichend bewegst und deinem Körper an manchen Tagen eine Kalorienpause gönnst, wirst du die Weihnachtszeit bestimmt ohne lästige Extrakilos überstehen.

Und die Vorfreude aufs neue Jahr wird umso größer, wenn du mit etwas Glück ein exklusives Lifestyle Coaching mit unserem Gesundheitsexperten gewinnst!

Michael Despeghel hat uns in Teil 1 unserer Reihe Fit durch die Adventszeit: Kalorienfallen auf dem Weihnachtsmarkt bereits einige Alternativen zu Glühwein und Co. verraten, die dir keine böse Überraschung auf der Waage bescheren.

entgiften

Nutze die feierfreien Tage und entgifte

Auf Weihnachtsfeiern und am Heiligen Abend aber auf all die Leckereien verzichten? Damit tust du dir keinen Gefallen. Nutze die Zeit zwischen Ente, Klösen und der Weihnachtsgans lieber, um deinem Körper eine Auszeit zu gönnen.

Dr. Dr. Despeghel rät: „Jedem tut es gut, in der Zeit vor Weihnachten einmal eine Pause zu machen, was fett- und zuckerreiche Ernährung angeht. Gerade nach Weihnachtsfeiern mit üppigem Buffet und Weihnachtsmarktbesuchen, bei denen meistens zusätzlich auch Alkohol fließt, lechzt unser Körper nach Entlastung.“

Auch um die weihnachtlichen Pfunde schnell und auf gesunde Weise wieder loszuwerden, ist jetzt der ideale Zeitpunkt für eine schnelle Entgiftungs-Kur: Nimm dir feste Tage in der Vorweihnachtszeit vor, an denen keine Feiern oder Treffen anstehen und ernähre dich an diesen Tagen nur von Smoothies, Suppen und Salaten, um die Weichen auf Body-Neustart zu stellen und deinem Körper neue Energie zu schenken.

WEIHNACHTSGEWINNSPIEL

Oh du schöne Vorweihnachtszeit! Zeit für besinnliche Momente, für Freunde und Familie und natürlich auch für ganz viele Kalorien. Und für all diejenigen, die ihren überflüssigen Pfunden nach den Feiertagen den Kampf ansagen, fitter werden und vielleicht auch abnehmen wollen, haben wir etwas ganz Besonderes. Bei unserem Weihnachtsgewinnspiel kannst du mit etwas Glück ein exklusives Lifestyle Coaching mir unserem Experten Dr. Dr. Despeghel gewinnen!

3 Power-Rezepte, um deinen Körper zu entgiften

Dr. Dr. Michael Despeghel hat uns drei leckere Rezepte verraten, die du super zwischen Lebkuchen und Festtagsplätzchen schieben kannst, um deinem Körper eine Kalorienpause zu gönnen.

Detox-Smoothie (für 1 Person)

Zutaten:

50 g Feldsalat
1⁄2 Römersalatherz
1 EL Kresse
1 Blutorange
1 kleine Banane
1 TL Walnusssöl
1 TL Sesam

Zubereitung:

    1. Salate waschen, verlesen oder putzen. Grob zerkleinern, in den Mixer geben. Kresse abspülen, abschneiden und zuge­ben. Blutorange halbieren. Die Hälfte auspressen, Fruchtfleisch der anderen Hälfte auslösen und in Stücke teilen.
    1. Banane schälen, grob in Stücke schneiden. Alles in den Mixer geben, Walnussöl zufügen. Gut pürieren und in einem großen Glas anrichten. Mit Sesam bestreuen und möglichst sofort trinken.

Overnight Granat-Müsli (für 1 Person)

Zutaten:

1 EL Reisflocken
1 EL zarte Haferflocken
1 gehäufter EL Amaranth (gepufft)
1 Granatapfel
100 g Bio-Naturjoghurt
1 kleine Banane
1 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

  1. Flocken und Amaranth mit 100 ml Wasser verrühren. Granatapfel aufschnei­den. Aus einer Hälfte der Frucht mit der Zitruspresse den Saft pressen. Aus der anderen die Fruchtkerne herausholen. Getreidemasse in ein großes verschließ­bares Glas füllen. Joghurt mit dem Granatapfelsaft verrühren und einfüllen. Darauf die Granatapfelkerne schichten.
  2. Glas verschließen, über Nacht durch­ziehen lassen. Am nächsten Morgen Banane dazuschneiden und Mandelblätt­chen darüberstreuen.

Basischer Getreidebrei (für 1 Person)

Zutaten:

3 EL Bio-Reisflocken
1 gehäufter EL Amaranth (gepufft)
1 TL weißes Mandelmus
1 TL Butter
1 Prise Zimt
2 Datteln
1 EL Pistazien
4 Physalis

Zubereitung:

  1. Reisflocken und Amaranth mit 200 ml Wasser in einem kleinen, beschichteten Topf aufkochen. 3 Minuten köcheln las­sen, am Ende umrühren. Etwas abkühlen lassen, Mandelmus unterrühren.
  2. Brei in eine Schale geben, Butter darauf schmelzen lassen, mit Zimt bestreuen. Datteln entsteinen und hacken. Pistazien hacken und mit den Datteln vermischen. Physalis auslösen und hal­bieren. Getreidebrei mit Datteln, Pista­zien und Früchten anrichten.

Alle Rezepte sind dem Ratgeber „Die freeTOX-Diät: Wie Sie Ihren Körper entgiften und Entzündungsprozesse beheben, um gesund und schnell abzunehmen – in nur 28 Tagen“ von Dr. Dr. Michael Despeghel entnommen, der 2015 im Riva Verlag erschienen ist.

Entgifte und tanke neue Energie

Entscheide selbst, ob es ein Smoothie, ein leicht verdauliches Overnight-Müsli oder ein warmer Getreidebrei sein soll. „Alle Rezepte können mit veganen Lebensmitteln zubereitet werden, sodass der Säureabbau optimiert wird. Zudem wird der gesamte Stoffwechsel entlastet, sodass du neue Energie schöpfst und dich einfach fitter fühlst. Das Tolle: Du schaffst es, auch in der Zeit voller süßer und deftiger Sünden, dein Gewicht zu halten, ohne dafür hungern zu müssen. Dafür sorgt die abwechslungsreiche Pflanzenkost mit vielen zellschützenden Antioxidantien und die niedrige Kalorienzufuhr.

entgiften

Lange Pausen zwischen den Mahlzeiten unterstützen den Prozess: Wenn der Stoffwechsel nicht ständig mit Verdauungsaufgaben belastet wird, kann er mehr Energie für die Zellreparatur aufbringen. Davon profitiert der gesamte Organismus.“

Ergänze deine Ernährung an diesen Tagen mit Salaten, Suppen oder warmen Gemüsegerichten, die als Hauptspeise dienen. „Außerdem solltest du auf Alkohol und Kaffee verzichten.“ Stattdessen empfiehlt Despeghel, „jede Menge Wasser (am besten still) und, je nach Verträglichkeit, Ingwerwasser und Kräutertees“ zu trinken.

Bewege dich und entgifte noch effektiver

Übrigens: Bewegung toppt den Entgiftungs-Effekt. Ob es exzessives Weihnachts-Shopping ist, bei dem du mehrere Tausend Schritte zurücklegst, der kleine Spaziergang nach einem deftigen Essen oder der ausgiebige Dauerlauf, bleibt dir überlassen. Das Schöne an Bewegung an der frischen Luft an kalten Wintertagen? Der anschließende Saunabesuch, der deine Muskeln entspannt und zusätzlich dein Immunsystem stärkt. Der ist auch zu empfehlen, um Stress abzubauen, denn der ist ja bekanntlich Dauergast in der eigentlich ach so besinnlichen Vorweihnachtszeit.

Und auch in unseren Clubs bieten wir einiges an Kursen, die dein Entgiftungs-Programm unterstützen. Bei unseren Aquakursen oder unserem ProCycling Training und unserem freestyle Training kannst du effektiv Fett verbrennen.

Du bist noch kein Mitglied? Dann vereinbare jetzt gleich ein kostenloses Probetraining und komme sportlich durch die Vorweihnachtszeit.

Mit welchen leckeren Rezepten kompensierst du Weihnachtsgans & Co.? Ich bin gespannt!

Wir geben mehr. #mehrinformsein

entgiften

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.