Blogautor Julia

Fitness First Academy geht mit neuer Group-Fitness B-Lizenz an den Start

Mach dein Hobby zum Beruf und werde Group-Fitness-Trainer!

Du bist ein absoluter Sportfreak, powerst dich gerne in Fitnesskursen aus und liebst es, andere mit deiner Energie anzustecken? Dann könnte die neue Group-Fitness B-Lizenz der Fitness First Academy (FFA) genau das Richtige für dich sein!

Die neue B-Lizenz der FFA bietet dir eine starke Basisausbildung und umfassendes Fachwissen, um dein Hobby zum Beruf zu machen und als Group-Fitness-Trainer in Fitnessstudios oder Sportvereinen voll durchzustarten.

Werde zum Experten im Bereich Group Fitness

Mit ihrem Schwerpunkt orientiert sich die Group-Fitness Lizenz an den nachgefragtesten Kursen in der Fitnessbranche: Toning/Kräftigung, Functional Training und athletisches Cardiotraining.

In nur sechs Monaten Ausbildungsdauer werden dir alle relevanten Fachkenntnisse sowie ein breites Basiswissen aus dem Group-Fitness-Bereich mit auf den Weg gegeben: „In der Ausbildung werden Grundlagen der Anatomie und myofaszialer Linien thematisiert, ebenso wie Stoffwechselprozesse des menschlichen Körpers. Weiterhin beschäftigen sich Teilnehmer mit Grundlagen der Trainingslehre und -methoden sowie Methodik und Didaktik im Bereich Group Fitness,“ sagt Sascha Linz, Manager Fitness First Academy.

Doch auch eine Musikschulung, Informationen zum Coaching und zur Motivation von Gruppen sowie Guidelines zum Stundenaufbau von Toning-, Functional Training- und Cardiokursen gehören zur Ausbildung dazu.

Abgerundet wird die Group-Fitness B-Lizenz mit zahlreichen Group-Fitness-Übungen, die unter anderem über die Online-Lernplattform der FFA eingesehen werden können.

Ablauf der Ausbildung zum Group-Fitness-Trainer

Die Online-Lernplattform ist die Grundlage für den Theorieteil der Ausbildung; hier werden beispielsweise das Ausbildungsmanual und das Übungshandbuch – neben der gedruckten Variante – zusätzlich auch in digitaler Form zur Verfügung gestellt.

Während der sechsmonatigen Ausbildung nehmen die Teilnehmer zudem insgesamt zwei Mal an je dreitägigen Präsenzphasen an einem Ausbildungsstandort ihrer Wahl – in Berlin, Frankfurt oder München – teil.

Darüber hinaus steht eine 20-stündige Hospitanz in einem der über 70 Fitness First Clubs auf dem Lehrplan; auch hier kann der Teilnehmer den Club, in dem er hospitieren möchte, frei wählen.

Das Zertifikat als lizenzierter Group-Fitness-Trainer kann stolz in Händen halten, wer erfolgreich die Abschlussprüfung besteht; die Prüfung besteht aus einem theoretischen und aus einem praktischen Teil und kann am gewählten Ausbildungsstandort absolviert werden.

Sichere dir noch schnell das Vorverkaufsangebot der FFA

Du würdest dich ja gerne zum Group-Fitness-Trainer ausbilden lassen, hast aber nebenher auch noch Familie, Job & Co., die deinen Alltag bestimmen? Kein Problem! Um dir das Lernen neben deinen sonstigen Verpflichtungen zu erleichtern, kannst du ganz flexibel selbst bestimmen, wann du mit der Ausbildung loslegen möchtest. Der Ausbildungsstart ist ab November 2018 jederzeit möglich.

Sicher dir bis dahin noch das besondere Vorverkaufsangebot der FFA: Wer sich bis zum 31. Oktober 2018 für die Group-Fitness B-Lizenz anmeldet, zahlt – statt der regulären 999 EUR – nur 799 EUR und spart sich somit rund 20% der Ausbildungsgebühr. Die Buchung der Ausbildung ist ausschließlich im Online-Shop der Fitness First Academy möglich.

Du bist bereits ausgebildeter Group-Fitnesstrainer oder möchtest dein Fitness-Know-how um Themen wie Functional Training, rehabilitative Trainingskonzepte oder Sport-Ernährung erweitern? Dann könnten dich auch die Workshops der FFA interessieren!

Welche Voraussetzungen sollten Teilnehmer mitbringen?

Neben viel Spaß an Sport und Bewegung, solltest du zum Start der Ausbildung mind. 18 Jahre alt sein und selbst bereits als Teilnehmer an Fitnesskursen regelmäßig ins Schwitzen gekommen sein.

Group-Fitness Lizenz in der Tasche – und dann?

Neben der Group-Fitness B-Lizenz warten noch zahlreiche weitere Workshops und Zusatzqualifikationen an der Fitness First Academy auf dich: So kannst du mit der FFA dein bereits vorhandenes Fachwissen beispielsweise um Kenntnisse aus den Bereichen Sporternährung, Faszienworkouts oder Functional Training ergänzen und vertiefen.

Außerdem hast du die Möglichkeit, noch einen drauf zu setzen und dir mit einer Ausbildung zum Fitnesstrainer (B-Lizenz/A-Lizenz) ein zweites Standbein in der Fitnessbranche aufzubauen.

Noch Fragen? Das Ausbilder- und Expertenteam der FFA hilft dir jederzeit gerne weiter!

Julia Seebeck

Gebürtiges Nordlicht | Verguckt in MUC | Mag Laufsport, Fitness, Reisen & gutes Essen | Verantwortet bei Fitness First Germany u.a. die digitale Kommunikation vom #Mutcamp, den Geschäftsbereichen Firmenfitness, HR und der Fitness First Academy