Fit für die Bergetappe

Mitglieder bei der Outdoor Fahrt aus Bielefeld

Trainingstipps für die Cycling Wochen

Im Juni 2013 stand das Zweirad bei Fitness First im Mittelpunkt. Die Cycling Wochen fanden bis zum 21. Juli parallel zur Tour de France statt. Vom 8. bis zum 14. Juli ging es sprichwörtlich in die Berge. In den Cyclingkursen gab es Cycling-Bergetappen powered by Eurosport.

Um sich für diese oder andere Bergtouren auf zwei Rädern fit zu machen, hat unser Cyclingtrainer Chris Helding ein freestyle Übungspaket zusammengestellt, damit du deine Antrittskraft steigern kannst.

Kniebeugen

Nimm am besten einen Corebag oder Medizinball dazu. Die Übung beansprucht hauptsächlich deine Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur. Damit stärkst du die Muskeln, die du für die Abwärtsbewegung der Pedale benötigst.

 

Ausfallschritte

Hauptsächlich beanspruchte Muskeln sind hier Oberschenkel, und Gesäßmuskulatur und durch die Drehung im Rumpf die seitliche Bauchmuskulatur. Für das Radfahren ist es sinnvoll, dass du die schräge Bauchmuskulatur und damit den Rumpf stabilisierst. Das unterstützt das Treten von großen Übersetzungen ebenso wie den Zug beim Wiegetritt.

 

Kreuzheben

Bei diesem Training trainierst du die (untere) Rückenmuskulatur, die Gesäßmuskulatur und den Kapuzenmuskel. Zusätzlich bereitetst du die Nackenmuskeln optimal vor, die du besonders bei einer tiefen Lenkerposition beanspruchst.

 

Liegestützvariationen und Bauchmuskeltraining

Damit forderst du deinen Schultergürtel und die Arme, die vor allem beim Treten im Stehen (Sprint, Wiegetritt) Kraft brauchen. Ebenso trainierst du Rumpf und Bauch. Das gibt dir mehr Stabilität auf dem Rad.

 

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.

Slide 1

Slide 2