Gastbeitrag

Verena Yimen, Social Media Specialist

Fitness First Academy

Deine Investition in die Zukunft

5 Fragen an Personal Trainer David Sprenger

Kennst du schon unsere Fitness First Academy? Unsere FFA ist für alle, die ihre Leidenschaft zum Sport fördern und ihr Fachwissen vertiefen möchten. Wir haben den allerersten FFA-Schüler David Sprenger getroffen und ihn gefragt, warum er sich damals für eine Aus- und Weiterbildung an unserer Fitness First Academy entschieden hat, wie diese aussah und wovon er heute profitiert.

Hallo David, du bist heute als Personal Trainer bei Fitness First in Köln tätig. Angefangen hast du jedoch in einer anderen Position. Erzähl uns doch etwas über deinen Werdegang bei uns.

Ich bin jetzt mittlerweile schon seit 5 Jahren bei Fitness First tätig. Angefangen hat alles mit einem Praktikum im November 2012 im Rahmen meiner Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann. Ich habe 12 Monate lang alle Bereiche im Club in Köln Sülz durchlaufen. Doch am besten gefallen hat mir der Trainingsbereich. Nach meiner Ausbildung habe ich jedoch zuerst als Aushilfe am Empfang neben meinem BWL Studium gearbeitet. Schon damals wollte ich eine Ausbildung zum Personal Trainer beginnen, habe jedoch nie den letzten Schritt gewagt. Als mir Mike Grundei, Diplom Fitness Ökonom und Fitness First Academy Ausbilder das Konzept der FFA vorgestellt hat, war mir sofort klar, dass ich die Ausbildung zum Personal Trainer an der Fitness First Academy machen möchte.

Fitness First Academy

Du hast gerade erwähnt, dass du die Fitness First Academy durchlaufen hast. Was können sich unsere Mitglieder darunter vorstellen?

Die Fitness First Academy (FFA) ist ein eigenes Ausbildungskonzept von Fitness First. Sie richtet sich an Berufseinsteiger, Branchenwechsler oder Fitnessprofis, die ihre Leidenschaft fördern möchten. Die FFA bietet eine professionelle Fitness- und Personal-Trainer-Ausbildung mit einem EREPS zertifiziertem Abschluss an.

Das Besondere an der Fitness First Academy ist, dass die Lerninhalte wirklich innovativ sind. Ich habe im Vorfeld natürlich die FFA mit anderen Akademien verglichen. Hier ist mir schnell aufgefallen, dass die FFA einen deutlichen Vorsprung in den Lerninhalten aufweist. Auch das persönliche Betreuungssystem hat mir sofort zugesagt, so dass es für mich nicht schwer war, mich für die FFA zu entscheiden. Und ich bereue es bis heute keine Sekunde!

Wie war deine Zeit bei der FFA und wie sahen die Inhalte deiner Ausbildung aus?

Ich habe im Februar 2017 als erster FFA Schüler überhaupt die Ausbildung zum Fitnesstrainer (B-Lizenz) begonnen. Zuerst habe ich das hierfür erforderliche Skript zu Hause durchgearbeitet und im Anschluss Prüfungsfragen über die Inhalte beantwortet. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Prüfung konnte ich mich für die Präsenztage anmelden. Die Präsenztage bei der B-Lizenz gehen in der Regel über 3 Tage. Im Anschluss an die Präsenztage musste ich eine praktische Prüfung über die Lehrinhalte absolvieren. Doch damit war ich noch nicht am Ziel. Im Anschluss an die erfolgreiche praktische Prüfung hatte ich noch ein 20-stündiges Praktikum und eine Hausarbeit vor mir.

Doch durch meine jahrelange Begeisterung zum Training hatte ich schon viele Vorkenntnisse und so habe ich meine Ausbildung in knapp 4 Monaten beendet. Im Anschluss daran habe ich direkt mit der Ausbildung zum Personal Trainer begonnen (A-Lizenz). Die Ausbildung zum Personal Trainer war für mich wesentlich anspruchsvoller und ich konnte wirklich viel Neues lernen, gerade über das Myofasziale System. Bei der A-Lizenz sind die Präsenztage ein Tag länger und generell der Inhalt im Gegensatz zur B-Lizenz umfangreicher. Seitdem ich die Ausbildung als erster Schüler begonnen habe, hat sich die FFA rasant weiterentwickelt und es sind auch immer mehr Ausbildungsstandorte dazu gekommen.

Fitness First Academy
Fitness First Academy

Seit dem sehr erfolgreichen Abschluss deiner Ausbildung, arbeitest du nun als lizensierter Personal Trainer bei uns in Köln. Wie können wir uns deinen Arbeitsalltag vorstellen und was motiviert dich jeden Tag aufs Neue an deinem Job?

Ich kann sagen, dass ich das Glück habe, mein Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Und deshalb fällt es mir auch nicht schwer, mich zu motivieren. Denn ich liebe das, was ich tue! Mein Arbeitsalltag ist sehr abwechslungsreich und wird deshalb auch nie langweilig. Es fällt mir schwer einen typischen Arbeitsalltag zu beschreiben, da jeder Tag irgendwie anders ist. Aber zu meinen Aufgaben gehört unter anderem die aktive Floor Betreuung der Mitglieder, Kleingruppentraining auf der freestyle-Fläche, Einweisung der Mitglieder in den Trainingsbereich und natürlich die 1 zu 1-Betreuung meiner Personal Training Kunden. Aber auch organisatorische Tätigkeiten fallen in meinen Aufgabenbereich. Eine Sache, die mich am Beruf als Personal Trainer begeistert, ist der glückliche Blick eines Kunden, wenn er mit meiner Hilfe seine Trainingsziele erreicht. Es gibt nichts Besseres!

Fitness First Academy

Würdest du unsere FFA weiterempfehlen und was gibst du allen Interessenten unserer Academy mit auf den Weg geben?

Ich kann die FFA nur wärmstens empfehlen! Ich konnte wirklich sehr viel lernen und gerade die Präsenztage haben mir unheimlich viel Spaß gemacht. Allerdings darf man die Ausbildung nicht auf die leichte Schulter nehmen! Denn gerade die A-Lizenz ist sehr umfangreich und es wird von den Schülern schon sehr viel erwartet und abverlangt. Ich kann aus meiner persönlichen Erfahrung allen Interessenten den Tipp geben, sich bei der Hausarbeit für die A-Lizenz genügend Zeit zu nehmen! Ich habe für meine Hausarbeit mehrere Wochen gebraucht.

Du bist Berufseinsteiger, Branchenwechsler oder Fitnessprofi und denkst auch schon länger über eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Sport und Fitness nach? Dann bist du bei unserer Fitness First Academy genau richtig. Alle weiteren Infos dazu findest du hier https://academy.fitnessfirst.de/

Wir geben mehr. #mehralsfit

Hallo liebe Fitness-Community! Mein Name ist Verena und ich bin bei Fitness First für die Social Media Kommunikation der Regionen Süd und Mitte zuständig. Früher ging ich meiner großen sportlichen Leidenschaft nach und zwar dem Ballett. Heute findet man mich hingegen in den Kursräumen unserer Fitness First Clubs. Ich teste sehr gerne alle denkbaren Kursformate aus und lasse mich für neue Trends begeistern.

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!