Blogautor Pia

Deine Region. Deine Möglichkeiten.

Teil 2: Die beliebtesten Fitnesskurse in Hamburg

Fitnesskurse

München ist die Schickimicki Metropole schlechthin, die Hamburger sind eher reserviert und Rheinländer pauschal alle karnevalsverrückt? Klischees gibt es über jede Region in Deutschland. Doch stimmen die auch? Zeit, dir selbst ein Bild zu machen und nicht nur deine Stadt, sondern komplett Deutschland zu entdecken. Im März kannst du in unseren Clubs in 37 Städten deutschlandweit trainieren. Wähle zwischen über 3.500 Kursen pro Woche, mach dich fit mit unseren Personal Trainern, regeneriere in unseren Saunen und nimm an zahlreichen Events teil. Entdecke den ganzen Monat deine Möglichkeiten. Oder um es mit den Worten eines Berliners zu sagen: „Da jibt et nüscht zu meckern.“

Im zweiten Teil geht es in den Norden Deutschlands: Moin aus Hamburch.

Wat mutt, dat mutt!

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands hat seit kurzem die Elbphilharmonie, ist aber seit langem vor allem für eines bekannt: Viele Wetterwechsel mit vorwiegend Schietwetter. Doch die Nordlichter nehmen’s gelassen. Und so werden Labskaus und Fischbrötchen auch bei Regen und am besten ganz früh morgens am Hafen, auf dem Fischmarkt, genossen. Dazu noch ein Franzbrötchen und der Tag kann nur gut starten. Und was tun die Hamburger, um die ganzen Kalorien wieder loszuwerden? Schwimmen, radeln, tanzen, auspowern! Denn bei 330 Kursen pro Woche haben sie in unseren Hamburger Clubs die Qual der Wahl. Wir stellen die beliebtesten vor.

Fitnesskurs #1: Aquafitness 

„Ein Aquakurs ist gelenkschonendes Ganzkörpertraining, das die gesamte Muskulatur kräftigt“, weiß National Group Fitness Managerin Veronika Pfeffer. Vor allem für die Kondition sind Kurse wie Aqua Jogging, Aqua Zumba und AquaFit super.

Ein weiterer Vorteil von Aqua Training, neben dem gelenkschonenden Aspekt, ist der Wasserwiederstand gegen den man konzentrisch arbeitet. So kann man keinen Muskelkater bekommen, da dieser bei exzentrischem Training entsteht. Außer vielleicht in den Waden, wenn die Füße am Boden stehen. „Gut ist Aquafitness auch bei Venenleiden“, meint Veronika Pfeffer und empfiehlt die Kurse grundsätzlich jedem, der schwimmen kann.

Fitnesskurse

Fitnesskurs #2: Yoga Kurse

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, das gelingt mit unseren Yoga Kursen. Um entspannt in den Tag zu starten oder von einem stressigen abzuschalten, eignen sich diese Kurse gleichermaßen. Entspannung ist ebenso garantiert wie Flexibilität des eigenen Körper, was dir wiederum bei deinem Training zugutekommt.

Doch für wen eignen sich diese Kurse eigentlich? „Jeder kann mitmachen, jedoch ist es enorm wichtig, dass man auf seinen Körper hört und die Übungen so ausführt, dass sie sich gut anfühlen. Man arbeitet mit dem Körper, nicht gegen den Körper“, weiß Veronika Pfeffer. Mit dem Körper bedeutet vor allem, ein besseres Körpergefühl zu bekommen. „Ein gutes Körpergefühl kann vor Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, schützen. Such dir zwischen den verschiedenen Arten von Yoga, eher dynamisch oder auch meditativ, die aus, die dir am ehesten zusagt.“

Fitnesskurse

Fitnesskurse

Fitnesskurs #3: Bauch Beine Po Workout

Hallo Bikinifigur! Mit unseren Bauch Beine Po Workouts verbrennst du viele Kalorien und bist bis zum Sommer in jedem Fall ready für Shorts & Co. Denn BodyFit und Bauch Beine Po setzen klar einen Schwerpunkt: Toning. Und zwar für den ganzen Körper. Veronika weiß, warum die beiden Kurse zu den beliebtesten bei den Hamburgern zählen: „Das kräftigende Training ist optimal, um nachhaltig Körperfett abzubauen und daher absolut empfehlenswert.“ Der Unterscheid zwischen den Kursen? „Beim Bauch Beine Po Kurs wird lediglich mit dem Körpergewicht gearbeitet, bei BodyFit kommen noch Hilfsmittel wie Kurzhanteln oder Tubes dazu.“

Fitnesskurs #4: Cycling

Ab aufs Rad! Und das auch beim typischen Hamburger Regenwetter. Denn unsere Cycling Kurse trainieren dich nicht nur konditionell, sondern sind auch gelenkschonender als Joggen. Das Cardiotraining verbessert dein Herz-Kreislauf-System und macht mit motivierender Musik und in der Gruppe sowieso viel mehr Spaß als die einsame Runde an der Alster. Muss man bei diesen Kursen etwas Bestimmtes beachten? „Die Kurse eignen sich für alle gesunden Teilnehmer. Liegen Herz-Kreislauf Erkrankungen vor oder werden Medikamente eingenommen, muss unbedingt vorher Rücksprache mit dem Arzt und dem Trainer gehalten werden.“

Ob Radprofi oder Cycling Anfänger, der Vorteil beim Cycling ist, dass man den Widerstand selbst bestimmen und somit die Intensität selbst steuern kann. Veronikas Tipp: „Auf jeden Fall etwas zum Trinken mitnehmen!“

Fitnesskurse
Fitnesskurse

Fitnesskurs #5: Zumba Workout

Auch Zumba® gehört zum Cardiotraining und eignet sich für jeden, der sich gerne bewegt und tanzt. „Beim ersten Mal muss man sich vielleicht etwas reinfuchsen, aber das wird jedes Mal besser.“ Ob perfekte Tanzschritte oder nicht, in jedem Fall bringt der Kurs mit lateinamerikanischer Musik jede Menge Spaß und gute Laune, langfristig auch ein besseres Körpergefühl. Der Trendkurs aus Südamerika ist nach wie vor sehr beliebt, inzwischen gibt es einige andere Zumba®-Formate wie z. B. Aqua Zumba® oder STRONG by Zumba™. Letzterer ist vor allem für diejenigen unter euch geeignet, die mit High Intensity Intervall Training mehr anfangen können, als mit heißen Tanzschritten. 🙂

Fitnesskurse
Fitnesskurse

Fitnesskurs #6: HOT IRON® Training

Du willst möglichst effizient abnehmen? Dann ab an die Hanteln! Langhanteltraining ist die Königsdisziplin im Krafttraining. Trainingswissenschaftliche Erkenntnisse werden hier in das Group Fitnesstraining übertragen. Ob schwere Jungs oder starke Mädels, HOT IRON® beschert euch nicht nur eine straffe Figur, sondern auch ein gute Haltung. Das Langhanteltraining eignet sich für jeden ohne gesundheitliche Beschwerden. Veronika empfiehlt: „Absolute Trainingsanfänger können auch erst ein Bauch Beine Po Workout besuchen, jedoch ist HOT IRON® 1  grundsätzlich für alle geeignet, denn hier werden die Grundtechniken vermittelt. Erst nach einigen Besuchen sollte man HOT IRON® 2 testen.“

Wir geben mehr. #mehrmodernestraining

Nächste Woche geht es mit den detoxRebels nach Berlin. Sie berichten von unserem gemeinsamen Pulsstark-Workout!

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.