Rebecca

Food-Trend: Frushi – Süßes Sushi

Unser Sommer-Dessert 2019!

Du liebst Sushi? Hier kommt die neue Variante für heiße Tage: Süßes Sushi mit Früchten = Frushi. Das leckere Rezept zum aktuellen Food-Trend findest du hier.

Was ist süßes Sushi?

Sommerlich frisch: Diese Sushi-Variante besteht nicht wie gewohnt aus Reis und Fisch, sondern aus Reis und Früchten.

Ernährungsexperten und Food Blogger bezeichnen süßes Sushi auch als „Frushi“. Und so entsteht das perfekte (vegane) Sommer-Dessert für heiße Tage:

Süßes Sushi: Rezept-Klassiker

Du möchtest Frushi selber machen? So einfach ist veganes Sushi mit Früchten:

Zutaten:

  • Sushi-Reis
  • Kokosmilch & Kokosflocken
  • Vanille-Zucker
  • Sushi-Matte & Backpapier
  • Früchte je nach Belieben: Mangos, Kiwi, Erdbeeren etc.

Zubereitung:

  1. Den Sushi-Reis mit der Kokosmilch kurz aufkochen. Dann auf der niedrigsten Stufe (mit Deckel) ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  1. Vom Herd nehmen, ein paar Kokosflocken und etwas Vanillezucker einrühren. Danach für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen.
  1. Sushi-Matte mit Backpapier belegen. Den Klebereis gleichmäßig darauf verteilen. Feine Fruchtstreifen mittig auf dem Reis platzieren, dann die Matte vorsichtig zusammenklappen.
  1. Mit einem scharfen Messer in mundgerechte Stücke schneiden. Fertig ist das vegane Sushi süß!

Süßes Sushi: Rezept mit Milchreis

Und so einfach ist das vegetarische Sommer-Dessert (für 2 Rollen) mit Milchreis:

Zutaten:

  • 1 Liter Milch (zimmerwarm)
  • 250 g Milchreis
  • 4 EL Zucker & 1 EL Butter
  • 2 Stück Reispapier
  • 250 g Früchte (je nach Belieben): Mangos, Kiwi, Brombeeren etc.
  • 100 g Sesam

Zubereitung:

  1. Butter in einem Topf schmelzen und Milchreis ca. 1 Minute unter Rühren anbraten. Milch und 4 EL Zucker dazugeben und bei mittlerer Hitze aufkochen.
  1. Bei schwacher Hitze den Milchreis abgedeckt ca. ½ Stunde ziehen lassen, gelegentlich umrühren. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  1. Früchte waschen und fein würfeln. Reisblatt mit Wasser befeuchten und auf eine saubere Arbeitsfläche legen. Das obere Drittel des Blattes mit Milchreis bestreichen, mit Früchten belegen und aufrollen. Die Enden vorsichtig zusammendrücken.
  1. Die Sushi-Rollen in Sesam wälzen und kalt stellen. Mit einem Messer in mundgerechte Stücke schneiden. Fertig ist das Frushi mit Milchreis!

Hast du süßes Sushi schon probiert oder sogar ein leckeres Rezept für uns? Als weitere Anregung bekommst du hier das Rezept von unserer Food Bloggerin Theresa:

–> PDF: Süßes Sushi_Rezept_Theresa Ernst

Rebecca

Rebecca

Als ausgebildete Online-Redakteurin und ehemalige Radio-Moderatorin schreibe ich diverse Texte rund um Fitness, Ernährung und Lifestyle für alle digitalen Kanäle von Fitness First. Wie ich mich selbst fit und gesund halte? Ich lebe seit 23 Jahren vegetarisch, bin militanter Tierschützer und bewege mich gerne an der frischen Luft. Zu Hause halten mich meine zwei flauschigen Mitbewohner auf Trapp.