Gebratener Thunfisch auf Gemüsepaella

Du bist noch auf der Suche nach einem schmackhaften Sommerrezept? Dann empfehle ich dir gebratenen Thunfisch auf Gemüsepaella. Das von Alfons Schuhbeck kreierte Gericht spendet außerdem noch optimale Energie für deine Leistungsfähigkeit.

Zutaten:

  • 1/2 Zwiebel

  • 1/2 rote Paprikaschote

  • 1/3 Zucchini

  • 1 Stange Staudensellerie

  • 3 EL mildes Olivenöl

  • 80 Gramm Paellareis, ersatzweise anderer Rundkornreis, z.B. Risottoreis

  • 220 ml Gemüsebrühe

  • 1 gehäufter TL Schuhbecks spanisches Reisgewürz oder Paellagewürz, ersatzweise ähnliche Gewürzmischungen

  • 80 g aufgetaute Tiefkühlerbsen

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 Thunfischsteaks à 200 Gramm, von circa 1,5 cm Dicke

  • 1 TL Rapsöl

  • Mildes Chilisalz

Zubereitung:

  • Erstens:

    Für die Gemüsepaella die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entstrunken, entkernen, mit einem Sparschäler schälen und in Würfel schneiden. Die Zucchini in 0,5 cm große Würfel schneiden. Den Staudensellerie waschen und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

  • Zweitens:

    Zwiebel und Paprika in 1 bis 2 TL Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer mittelgroßen Pfanne andünsten. Den Reis dazu geben, etwas mitschwitzen lassen, die Brühe angießen, das Reisgewürz hinein rühren und zugedeckt bei sanfter Hitze 25 bis 30 Minuten ziehen lassen, bis der Reis gerade noch körnig und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Nach 10 bis 15 Minuten Erbsen, Staudensellerie, Zucchini und Knoblauch dazu geben. Zum Schluss 1 EL Olivenöl hinein geben und gegebenenfalls noch etwas nachsalzen.

  • Drittens:

    Für den Thunfisch eine Grillpfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen, 1 TL Öl darin mit einem Pinsel verteilen. Die Thunfischscheiben darin auf jeder Seite etwa ½ Minute anbraten und mit Chilisalz würzen. Die Gemüsepaella auf warmen Tellern verteilen, die Thunfischscheiben darauf legen und mit 1 EL Olivenöl beträufeln.

  • Schuhbecks Tipp:

    Mein spanisches Reisgewürz ist eine Gewürzmischung aus Knoblauch, Kurkuma, Ingwer, Tomatenflocken, Paprika, Bohnenkraut, Chiliflocken, Anis, Koriander, Vanille, Muskatnuss, Zimt und Lavendel. Er gibt dem Reis Geschmacksfülle und eine fröhliche Farbe.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.