Fitnessexperte

Veronika Pfeffer, National Group Fitness Managerin

Gesunde Ernährung zum Public Viewing

Jeder Biss ein Treffer


Zeig Kalorienbomben die rote Karte: Setzt du beim Public Viewing auf gesunde Alternativen zu Chips & Co., beginnst du gar nicht erst zu schwächeln. Snacks mit wenigen Kalorien sind klar auf der Siegerseite. Diese WM-Tipps werden dir schmecken.

Ein ganzer Monat Fußballmeisterschaft. Da reiht sich Spiel an Spiel, Bier an Bier und Kartoffelchip an Kartoffelchip. Klar, sündigen ist auch mal erlaubt, vor allem wenn du die Zeit fürs passende WM-Workout nutzt. Doch auf Dauer wird schnelles, kalorienreiches Essen zum Eigentor. Jetzt also Anstoß für: Gesunde Ernährung zum Public Viewing!

Die Kalorienbombe: Triumphe unserer Fußballstars feierst du am liebsten mit einem Bier? Verständlich, ist ja auch lecker und erfrischend. Jedoch triumphieren bei diesem Genuss vor allen Dingen die Pfunde. Der Humpen mit einem halben Liter Gerstensaft bringt es auf bis zu 500 Kalorien. Lecker geht auch anders.

Dieses Bier macht Laune: Bewahre dir den Genuss mit der alkoholfreien Variante. Die hat nur rund halb so viele Kalorien und schmeckt ebenso gut. Außerdem erspart sie dir am nächsten Morgen sowohl den Kater als auch den Schock auf der Waage. Achte darauf, dass es eine Variante mit möglichst wenig Zucker ist, sonst ist es leider nicht nur der Alkohol, der sich auf der Waage bemerkbar macht. Außerdem haben wir noch eine Weltneuheit für dich entdeckt: Proteinbier von JOYBRÄU! Mit 21g Protein pro Flasche, ist es DAS perfekte Fitnessgetränk zum Public Viewing.

Die Kalorienbombe: Woran liegt es bloß, dass nach dem ersten Chip auch schon der nächste in den Mund wandert? Fiebern wir mit unseren Kickern, merken wir gar nicht, wie schnell eine Tüte Chips leer ist. Und die fasst bis zu 800 Kalorien. Das beste Gegenmittel: Gar nicht erst kaufen! Denn es gibt leckere Alternativen zu Chips & Co.

Gemüse-Dip für Schlemmer: Dippe anstelle von Nachos in Käsesauce lieber Gemüsesticks und Cocktailtomaten in Kräuterquark. Kalorienzahl: magere 150 für eine ordentliche Portion. Wenn’s denn doch lieber salzig sein soll – Salzstangen schlagen nur halb so sehr auf die Hüften wie Chips. Auch Studentenfutter eignet sich als Snack mit wenigen Kalorien.

gesunde ernährung public viewing
gesunde ernährung public viewing

Die Kalorienbombe: Auch Softdrinks wie Cola oder Limonade fließen bei Public Viewings in Strömen. Doch sie haben ungünstige Eigenschaften, denn sie löschen kaum den Durst und machen nicht satt, dafür aber dick.

Mehr Kraft durch guten Saft: Selbstgemixte Saftschorlen sind natürliche Fitnessdrinks, leichter und gesünder als Softdrinks. So liefert die Apfelschorle neben Vitaminen auch Mineralien.

Die Kalorienbombe: Erdnüsse enthalten viel pflanzliches Eiweiß. Sind sie jedoch gesalzen, haben sie es so richtig in sich: Schon in einer halben Dose stecken rund 600 Kalorien. Naturbelassen ist die bessere Wahl: Musst du die Erdnüsse erst aus der Schale pfriemeln, isst du weniger davon.

Unbeschwert mit einem Leichtgewicht: Snacks mit wenigen Kalorien? Besser als gesalzene Erdnüsse ist auch Popcorn, denn um auf 100 Gramm Puffreis und damit rund 360 Kalorien zu kommen, müsstest du schon einen Berg davon verspeisen.

gesunde ernährung public viewing

Die Kalorienbombe: Pünktlich zur WM präsentieren sich diverse Schokoprodukte im fußballgerechten Design. Verführerisch – kann doch Vollmilchschokolade geradezu süchtig machen und die gesunde Ernährung zum Public Viewing ist schnell vergessen. Zum einen, weil sie so zartschmelzend auf der Zunge zergeht. Zum anderen, weil unser Belohnungssystem im Gehirn bei der speziellen Kombination aus Fett und Zucker anschlägt.

La Ola für dieses Multitalent: Auch wenn sie nicht weniger Kalorien hat – einer der vielen Vorteile von Zartbitterschokolade ist, dass wir weitaus weniger davon verdrücken. Drei Stücke reichen aus und der hohe Kakaoanteil entfaltet seine positive Wirkung: Nachweislich fördert dunkle Schokolade das Denkvermögen, reguliert den Blutzucker und senkt den Blutdruck. Letzteres kann beim Fußballfieber nicht schaden.

Die Kalorienbombe: Currywurst mit Pommes hat hierzulande fast mehr Fans als die deutsche Elf. Deshalb ist die 900 Kalorien starke Portion beim Fußball gucken auf den Straßen häufig mit von der Partie.

Gesunde Happen vom Grill: Sorg selbst für Abwechslung und steig um, etwa auf Salat mit Putenbruststreifen und Balsamico-Dressing. Dieses Gericht schlägt mit weniger als der Hälfte an Kalorien zu Buche und bietet stattdessen weitaus mehr wohltuende Nährstoffe. Wo du so etwas Gesundes beim Public Viewing herkriegst? Street-Food-Stände haben zunehmend auch etwas für Ernährungsbewusste im Angebot.

gesunde ernährung public viewing

Teste am besten gleich unser WM-Rezept für echte Gourmets: Leckerleichte Wirsing-Crêpe-Röllchen, eine von vielen gesunden Alternativen zu Chips und Bratwurst beim Public Viewing.

Und, sind hier sinnvolles und umsetzbare Tipps für dich dabei? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen 🙂

Fitnessexpertin Veronika Pfeffer

Fitnessexpertin Veronika Pfeffer

Ich bin seit 2004 als National Group Fitness Manager bei Fitness First Germany für den Produkt- und Kursbereich zuständig und ständig auf der Suche nach neuen Trends. Ebenso bin ich seit mehr als 15 Jahren gefragte Referentin der Fitness- und Gesundheitsbranche. Fachlich stets auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft werde ich in erster Linie wegen meiner Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich und praxisorientiert zu vermitteln, von meinen Teilnehmern geschätzt.