Startseite / Ernährung / Goldene Milch: Gesundes Getränk für Genießer
13. März 2017
Fitnessexperte

Veronika Pfeffer, National Group Fitness Managerin

Goldene Milch: Gesundes Getränk für Genießer

Wie Kurkuma Latte dem Kaffee scharfe Konkurrenz macht

Goldene Milch

Geht das wirklich zusammen: gleichzeitig relaxen und putzmunter sein? Mit diesem Trendgetränk funktioniert‘s! Goldene Milch heißt der Tausendsassa, in dem die heilenden Wirkstoffe der Kurkuma-Wurzel stecken. In Indien weiß man bereits seit über 4.000 Jahren um die Kraft von Kurkuma. Aus der Ayurveda-Küche ist das natürliche Heilmittel nicht wegzudenken. Heute gilt der Bestandteil des Currypulvers auch bei uns als heißer Tipp: in Form von Kurkuma Latte, der Goldenen Milch. Ein Name, der einiges verheißt. Doch hält er auch, was er verspricht?

Was bewirkt Kurkuma?

Kurkuma, auch Gelb- oder Safranwurzel genannt, gehört zur Familie der Ingwergewächse. Angebaut wird die Pflanze vor allem in Indien. Seine intensive sonnengelbe Farbe verdankt das Gewürz dem Pflanzenstoff Curcumin. Der festigt, laut einer US-amerikanischen Studie, die Zellmembranen und beugt Krankheiten vor. Auch auf diese Weise zeigt Kurkuma Wirkung:

Das aus der Wurzel gemahlene Pulver hemmt bestimmte Enzyme und damit Entzündungen. Zudem baut es Kalkablagerungen ab. Deshalb soll der Genuss von Kurkuma chronische Gelenkbeschwerden, wie sie etwa bei Arthrose entstehen, lindern.

Besonders bekannt ist das Gewürz dafür, die Verdauung zu fördern. Zudem hilft es bei Blähungen und Völlegefühl. Mit seinem hohen Anteil an natürlichen Antioxidantien stärkt es außerdem dein Immunsystem und damit deine Widerstandskraft gegen Krankheiten. Daher ist Kurkuma Heilmittel und vorbeugender Schutz zugleich.

Goldene Milch

Wie bereitest du Kurkuma Latte zu?

Heute hat der Café Latte Auszeit – her mit dem Kurkuma Latte! So geht’s: Zunächst stellst du eine Paste her. Mische vier Esslöffel Kurkuma-Pulver mit einem Teelöffel schwarzen Pfeffer und lasse das Ganze mit zwei Tassen Wasser zehn Minuten lang unter Rühren köcheln. Die Paste, die sich daraus ergibt, muss nun abkühlen. Im Kühlschrank hält sie sich bis zu drei Wochen.

Goldene Milch
Goldene Milch

Am besten schmeckt der Kurkuma Latte mit Pflanzenmilch, also Mandel-, Soja- oder Hafermilch. Du kannst jedoch auch Kuhmilch nehmen. Gib 200 Milliliter in einen Topf. Dazu maximal einen Teelöffel Kurkuma-Paste, einen Teelöffel Honig, ebenso viel Mandel- oder Kokosöl sowie eine Prise schwarzen Pfeffer.

Gut zu wissen: Mit Hilfe von Fett und schwarzem Pfeffer kann dein Körper einen deutlich höheren Anteil an Kurkuma aufnehmen. Wer mag, kann auch einen Hauch Zimt hinzufügen. Verquirle alles und erwärme die Mischung. Gieße die Flüssigkeit in eine Tasse und rühre die Goldene Milch sorgfältig.

lklköl

Wie schmeckt Kurkuma Latte?

Außergewöhnlich und lecker! Die Goldene Milch hat eine süße, etwas scharfe und leicht herbe Note. Weil der Muntermacher so schön wärmt, eignet er sich besonders für die kühlen Jahreszeiten. Zudem fühlt man sich nach dem Genuss rundum wohl. Tatsächlich zügelt der süße Sattmacher obendrein noch den Appetit auf Naschkram. Der Nährwert liegt übrigens bei 100 bis 120 Kilokalorien pro Tasse. Die genaue Zahl hängt vor allem davon ab, wie viel Milch und Honig du verwendest.

Klares Fazit: Wir sind auf den Geschmack gekommen! Ganz auf Café Latte verzichten wollen wir zwar nicht, aber ein Kurkuma Latte zwischendurch bietet eine gesunde und schmackhafte Alternative.

lklköl

Goldene Milch

Wo gibt es Kurkuma?

In den meisten gut sortierten Supermärkten ist Kurkuma-Pulver erhältlich. Wenn du Zeit sparen willst: Goldene-Milch-Pulver kannst du sogar gebrauchsfertig kaufen.

Für wen ist die Goldene Milch geeignet?

Bei Schwangeren, Stillenden, Jugendlichen und Kindern mangelt es an wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie sollten auf den Genuss von Kurkuma verzichten. Für alle anderen gilt: Wer keine Gallensteine hast, tut sich mit dem gesunden, goldgelben Heißgetränk etwas Gutes. Lass dir deinen Kurkuma Latte schmecken!

Wir geben mehr. #mehrinformsein

veronika-pfeffer-sw

Veronika Pfeffer ist seit 2004 als National Group Fitness Manager bei Fitness First Germany für den Produkt- und Kursbereich zuständig und ständig auf der Suche nach neuen Trends. Ebenso ist sie seit mehr als 15 Jahren gefragte Referentin der Fitness- und Gesundheitsbranche. Fachlich stets auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft wird sie in erster Linie wegen ihrer Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich und praxisorientiert zu vermitteln, von ihren Teilnehmern geschätzt.

Fitnessexpertin Veronika Pfeffer

Fitnessexpertin Veronika Pfeffer