Stressabbau Sport: Unsere Top 10 Tipps für den heißen Bürotag

© Christian Schwier – Fotolia.com

Früher gab es Hitzefrei, heute müssen wir uns manchmal acht Stunden und mehr im Sommer durch einen heißen Bürotag quälen. Selbst wenn man eine Klimaanlage hat, ist es nicht immer erträglich, weil man schnell eine Erkältung oder einen steifen Hals bekommt. Wir haben mal recherchiert welche Tipps die Hitze im Office erträglicher machen:

Hitzefrei?!

Der TÜV Süd weist darauf hin, dass die Temperatur im Büro nicht über 26 Grad klettern sollte. Ist es bei dir deutlich wärmer können Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System entstehen. Es lohnt sich also seinen Arbeitgeber darauf hinzuweisen und an einer Lösung zu arbeiten.

Vorsicht Klimaanlage

Auch zu kalt darf es nicht werden. Natürlich ist eine Klimaanlage super, aber gerade in Großraumbüros sollten sich alle auf eine angenehme Temperatur einigen. Ansonsten die altbewährte Strickjacke ins Büro hängen, die du dir schnell überwerfen kannst.

Elektrosmog

Elektrogeräte, die du nicht brauchst, abschalten. Gerade Drucker und Kopierer erzeugen viel Wärme. Ist kein Ausdruck gefordert, besser ausschalten und nur bei Bedarf anmachen.

Rolladen runter

Jalousien besser geschlossen halten. Auch wenn ein Luftzug von draußen angenehm ist, lieber gleich früh morgens lüften und dann die Klappen schließen.

Viel trinken

Auch wenn man denkt, man schwitzt nicht, ist viel trinken wichtig. Das hält auch den Kreislauf und die Konzentration in Schwung. Auf viel Kaffee bei Hitze lieber verzichten. Grüner Tee ist in Maßen eine tolle Alternative.

Trotzdem essen

Lass das Mittagessen nicht ausfallen. Auch wenn der Appetit klein ist, mach eine Pause und gönn dir einen Snack. Dabei lieber was leichtes essen, dass die Verdauung bei der Hitze nicht noch zusätzlich belastet.

Im Bikini ins Büro

Lockere Kleiderordnung durchsetzen. Sicher ist es ein No-Go komplett in „Strandsachen“ im Büro zu sitzen, aber vielleicht muss es nicht jeden Tag der Anzug mit Kravatte oder das Kostüm mit Jacket sein. Sprecht mit euren Vorgesetzten, ob ein lockerer Kleidungsstil in Ordnung wäre.

Morgens früher anfangen

Der frühe Vogel…Beginne doch während der heißen Bürotage morgens früher mit der Arbeit. Dann ist hoffentlich auch ein freier Abend drin, den du dann im Café genießen kannst.

Eis 🙂

Sammelt in der Mittagspause Geld und schickt einen Kollegen zum Eis holen um die Ecke. Das ist nicht nur erfrischend lecker, sondern stärkt auch den Teamgeist!

Doch Hitzefrei?

Zu guter letzt: Es gibt leider kein Recht auf offizielles Hitzefrei. Sicherlich sind verschiedene Richtlinien veröffentlicht, die ihr ansprechen könnt, aber einfach blau machen geht arbeitsrechtlich nicht.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.