Gastbeitrag

Eat Smarter

Herbstanfang: Darauf kannst du dich freuen

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da – so fröhlich wurde die goldene Jahreszeit schon in einem alten Kinderlied begrüßt. Der Sommer ist nun offiziell vorbei und verabschiedet sich mit einem Feuerwerk aus bunten Blättern und einer ganz besonderen Atmosphäre. Passend zum Herbstanfang steigt in der EAT SMARTER-Redaktion die Vorfreude auf diese tollen Köstlichkeiten und Aktivitäten!

Kürbis & Kohlgemüse

Der Herbstanfang läutet die Saison für ganz besondere Gemüsesorten ein. So zum Beispiel für die Kürbisse. Cremige Suppen, köstliche Schnitze oder Aufläufe aus dem Ofen, Püree als Beilage – die Liste der aromatischen Rezepte mit dem orangefarbenen Gemüse ist unendlich lang. Und gerade weil der Kürbis so vielfältig ist und auf so viele unterschiedliche Weisen zubereitet werden kann, gehört er für uns unbedingt auf den Speiseplan im Herbst. Noch dazu ist er äußerst figurfreundlich: 100 g Hokkaido-Kürbis enthalten nur schlappe 26 Kalorien und zudem kaum Fett. Satt essen ist hier also mit gutem Gewissen erlaubt!

Passend zum Herbstanfang darf auch dieses herbstliche Gemüse nicht auf dem wöchentlichen Einkaufszettel fehlen: der Kohl. Die Vitaminbomben werden jetzt frisch vom Feld geerntet und liefern zudem noch sättigende Ballaststoffe und Kalium. Wer einen intensiv aromatischen Geschmack liebt, sollte unbedingt die leckeren Rezepte mit Wirsing, Weiß- oder Rotkohl probieren.

Milder wird es mit Sorten wie Blumenkohl, Brokkoli, Rosenkohl oder Grünkohl. Beim Kohlgemüse kann ordentlich zugegriffen werden, denn es ist kalorienarm und somit super für eine schlanke Linie.

Birnen & Quitten

Heimische Obstsorten wie Birnen und Quitten sind besonders zum Herbstanfang in den Einkaufstaschen zu finden. Knackig und saftig versüßen uns Birnen den Alltag, in dem man sie roh als Zwischenmahlzeit verspeist oder ins Müsli schnippelt sowie die Quitten als Marmeladen oder Kompott einmacht – das sorgt zudem noch für einen tollen herbstlichen Duft in der Küche und ist eine tolle Beschäftigung für verregnete Wochenenden.

Herbstspaziergänge

Ein Spaziergang im bunten Laub bei Sonnenschein und in einen warmen Mantel eingemummelt – herrlich! ZumHerbstanfang können die Wochenenden jetzt mit Ausflügen durch Wälder, über Wiesen oder die herbstliche Stadt verplant werden. Das stärkt im Übrigen auch die Abwehrkräfte! Gemütlich wird’s im Anschluss mit einer heißen Tasse Tee und einem süßen Stück Kuchen.

Kino

Herbstzeit ist Kinozeit! Die neuesten Blockbuster können jetzt ohne schlechtes Gewissen, das schöne Wetter zu verpassen, genossen werden. Mit Popcorn und einem Getränk bewaffnet, kann dann beim Liebesfilm gekuschelt, sich beim Horrorstreifen erschrocken und beim Drama mitgefiebert werden.

Ausschlafen ohne schlechtes Gewissen

Von draußen klopfen die Regentropfen an die Fensterscheiben, der Wind pfeift um die Häuser und die Temperaturen sinken immer weiter – natürlich gehören auch solche Tage zum Herbstanfang dazu. Die beste Zeit endlich mal wieder so richtig lange auszuschlafen. Die Zeit zu Hause wird in der goldenen Jahreszeit auch häufig dazu genutzt, die Wohnung so richtig gemütlich zu machen: Die warme Kuscheldecke kann wieder aus dem Schrank geholt werden und sanfter Kerzenschein erfüllt die Wohnung mit schönem Glanz und Duft.

Federweißer genießen

Er ist der Vorbote der Weinsaison und gehört zum Herbstanfang einfach dazu: der Federweißer. Üblicherweise wird dieser aus weißen Trauben gewonnen und ist eine Gärstufe des Traubensafts. Federweißer wird ab einem Alkoholgehalt von vier Prozent verkauft, allerdings gärt der Traubensaft weiter, weshalb dieser nach längerer Lagerung auch deutlich höher sein kann. Je jünger der Federweißer, desto süßer ist er. Traditionell wird er in der Herbstzeit zu einem herzhaften Zwiebelkuchen gegessen.

Wohnung ausmisten

Wenn es draußen besonders ungemütlich ist und nicht einmal der Hund seine Pfoten vor die Tür setzen möchte, wird sich die Zeit meistens in der Wohnung vertrieben. Das kann ganz nützlich sein, denn wer kennt das nicht: Die Ablage quillt über, der Kleiderschrank müsste umsortiert werden (Sommersachen raus, Wintersachen rein) und der große Hausputz liegt schon seit den Frühlingstagen zurück. Zum Herbstanfang kann also wieder richtig schön ausgemistet werden.

Weihnachtsgeschenke besorgen

Der frühe Vogel fängt den Wurm – so ist es auch bei den Weihnachtsgeschenken. Diese kannst du nämlich jetzt schon in aller Ruhe besorgen. Somit ersparst du dir den Stress in der Vorweihnachtszeit, kann ganz entspannt aussuchen und dadurch vollkommen relaxt in die Wochen vor das Fest starten.

Copyright

Fitnessexperte

Fitnessexperte

Fitnessexperte

Diese Artikel schreiben unsere Experten und Partner: Ob National Fitness Manager Alexander Richter, National Group Fitness Managerin Veronika Pfeffer oder unsere Partner und Ernährungsexperten - lies hier den Expertentipp!