Fitnessexperte

Alexander Richter, National Fitness Manager

Das macht dich hellwach und putzmunter: 

Mixe Indoor- mit Outdoor-Fitness

Was frühjahrsmüde Knochen wieder munter macht? Nein, literweise Kaffee meinen wir nicht. Viel gesünder ist dieses Trio: Sonne, Sauerstoff und Bewegung. Kombiniere jetzt dein Indoor-Training mit unseren Outdoor-Gruppenkursen. Denn Sport an der frischen Luft vereint alle drei Muntermacher. Welcher Kurs zu deinem Typ passt? Hier findest du es heraus!

Pepp deinen Fitnessplan mit Frischluft auf

„Wer draußen trainiert, verbrennt mehr Kalorien. Um etwa gegen den Luftwiderstand anzulaufen, müssen wir uns um zwei bis zehn Prozent stärker anstrengen“, sagt Fitnessexperte Alexander Richter, National Fitness Manager. „Dadurch atmen wir tiefer ein und schleusen mehr Sauerstoff ins Blut. Das kurbelt wiederum die Hirnleistung an und unterstützt den Körper bei der Reparatur von Zellen.“

Ein weiterer Vorteil von Open-Air-Sport: Die Frühlingssonne gleicht den Mangel an Vitamin D wieder aus, der im Winter meistens entsteht – einer der Gründe, warum wir uns jetzt antriebslos fühlen. Gemeinsam wieder auf Trab zu kommen, macht viel mehr Spaß und ist effektiver als allein. Lass dich inspirieren und finde heraus, welcher unserer Outdoor-Kurse zu dir passt!

Trimm-dich-Pfade sind nicht deins? Probier mal unseren freestyle Outdoor Circuit: Hier erlebst du eine völlig neue Art von Frischluftsport. Bei den hochintensiven Übungen trainierst du alle wichtigen Muskelgruppen und kannst dich richtig auspowern. Der Effekt? Stressabbau und Muskelaufbau.

Laufen an der frischen Luft macht hellwach und schüttet vermehrt Serotonine aus: Mit unserem Kurs Fitness Running wirst du also nicht nur fit, sondern auch glücklich. Anfänger lernen in Level I grundlegende Lauftechniken kennen, Fortgeschrittene in Level II koordinative Elemente für ein großartiges Lauferlebnis.

Bist du Walking-Fan oder Sporteinsteiger? Für beide ist der Gruppenkurs Fitness Walking optimal geeignet. Alles andere als ein Spaziergang: Hier trainierst du deine Koordinationsfähigkeit und baust Ausdauer auf.


Teste unsere beliebtesten Indoor-Kurse

Ob Laufen oder Radfahren – Hartgesottene ziehen ihren Outdoor-Sport durch, auch wenn es Bindfäden regnet. Das ist nicht jedermanns Sache. Teste unsere Indoor-Gruppenkurse: Schlag der Frühjahrsmüdigkeit ein Schnippchen, indem du deine Muskeln mit neuen Bewegungsabläufen stimulierst. Welcher Fitness First Indoor-Kurs trifft deinen Geschmack?

Du kitzelst immer dein absolutes Maximum heraus? Dann bist du bei freestyle H.I.I.T. (High Intensity Intervall Training) bestens aufgehoben. In kurzen, aber hochintensiven Intervallen kannst du dir selbst beweisen, was du drauf hast. Du forderst deinen ganzen Körper und stärkst deine Herz-Lungen-Funktion. Und ganz nebenbei? Purzeln Kalorien und Körperfett um die Wette …

Deine Bauchmuskeln lassen sich nur noch erahnen? Da kann unser Gruppenkurs Bauch Spezial abhelfen. Festigst du deine Körpermitte, wirst du nicht nur mit sexy Bauchmuskeln belohnt, sondern auch mit einer geraden, selbstbewussten Haltung.

Dein Rücken macht dich ganz verrückt? Knöpf dir in unserem Kurs Power Rücken deine Rumpf- und Rückenmuskulatur vor. Durch eine belastbare Wirbelsäule gehst du aufrechter durchs Leben und gibst Hexenschuss & Co. keine Chance.

Indoor-Cycling wolltest du schon immer mal ausprobieren? Dann ist ProCycling wie für dich geschaffen. Gemeinsam mit Radrennprofi Victoria Pendleton entwickelt, basiert ProCycling auf dem professionellen Bahnradrennen. Olympiasiegerin Miriam Welte hat’s getestet: „Das Training kommt dem, was wir auf der Bahn machen, extrem nah. Und es hat viel Spaß gemacht.“

Ist ein Kurs nach deinem Geschmack – oder gleich mehrere? Viel Vergnügen beim Ausprobieren!

Fitnessexperte

Fitnessexperte

Fitnessexperte

Diese Artikel schreiben unsere Experten und Partner: Ob National Fitness Manager Alexander Richter, National Group Fitness Managerin Veronika Pfeffer oder unsere Partner und Ernährungsexperten - lies hier den Expertentipp!