Blogautor Pia

J. P. Morgan Corporate Challenge

Unsere Teilnahme beim Firmenlauf in Frankfurt

J. P. Morgan Corporate Challenge

Knapp 64.000 Teilnehmer gingen Anfang Juni bei der J. P. Morgan Corporate Challenge an den Start. „Mehr Muskeln. Weniger Kater“ war dabei das Motto, mit dem wir von Fitness First beim diesjährigen Firmenlauf quer durch Frankfurt teilgenommen haben. Angefeuert von unserem Support Team, inklusive den weltbesten Trommlern, kamen wir nach 5,6 Kilometern ins Ziel. Warum dieses Event ein Pflichttermin für uns ist und in welcher Zeit der Schnellste von uns ins Ziel kam? Ich habe meine Kollegin Katrin aus der internen Kommunikation, die unsere Teilnahme organisiert hat, gefragt.

J. P. Morgan Corporate Challenge: Die Idee

Die J. P. Morgan Corporate Challenge ist weltweit der größte Firmenlauf und der größte Lauf in Europa. Nicht nur in Frankfurt, sondern auch in sieben Städten der Vereinigten Staaten, London, Sydney, Singapur, Shanghai und Johannesburg gehen Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Branchen an den Start. Firmenläufe boomen! Dabei geht es nicht darum, wer die 5,6 Kilometer am schnellsten läuft, sondern vor allem um den Teamgeist und den Spaß am Laufen.

Und der gute Zweck kommt bei alldem auch nicht zu kurz: Bereits seit neun Jahren spendet jeder Läufer knapp 2 Euro seines Startgelds an die Stiftung Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Behindertensportjugend. J.P. Morgan verdoppelt die Gesamtsumme, sodass in den letzten acht Jahren insgesamt mehr als 1,7 Millionen Euro in die Förderung von Sportprojekten für junge Menschen mit Behinderung geflossen sind.

63.776 Läufer und Läuferinnen aus 2.419 Unternehmen meisterten die 5,6 km lange Laufstrecke der J. P. Morgan Corporate Challenge

J. P. Morgan Corporate Challenge

Unsere Fitness First-Band heizte nicht nur uns als Läufern ordentlich ein

J. P. Morgan Corporate Challenge

Gleich geht’s los! Voller Ehrgeiz sind wir auf dem Weg zur Startlinie

J. P. Morgan Corporate Challenge: Der Lauf

Bei knapp 64.000 Teilnehmern kann es schon mal zwei Stunden dauern, bis man endlich die Startlinie überqueren darf. Während die ersten Läufer also bereits im Ziel sind, laufe ich mit meinem Team los und man merkt schnell: Die Ambitionen für die insgesamt 5,6 km sind unterschiedlich.

Und so verlieren wir uns schnell im Gewusel. Mein Fokus: Den kreativsten Spruch der teilnehmenden Firmen finden. Der Favorit: „Wir arbeiten schneller als wir laufen.“ Na hoffentlich, denke ich und überhole von rechts. 🙂

Die unternehmenseigenen Trommler feuern uns für die letzten 2,5 Kilometer nochmal richtig an, bevor die AfterRun Party im My Zeil Club mit Blick auf die Frankfurter Skyline den gelungenen Abschluss des Laufs bietet.

Katrin, warum machen wir als Unternehmen bei der J. P. Morgan Corporate Challenge mit?

Wir sorgen als Arbeitgeber – ebenso wie für unsere Mitglieder – für die berufliche Fitness unserer Mitarbeiter. Der J. P. Morgan Lauf mit Standort in Frankfurt bietet unseren Kollegen in der Region eine tolle Möglichkeit, beim weltweit größten Firmenlauf dabei zu sein. Mit drei Clubs in Streckennähe dürfen wir da natürlich nicht fehlen. 🙂

Jetzt mal ehrlich, geht es ums Siegen oder um den Teamgedanken?

Der J. P. Morgan Lauf bietet unseren Mitarbeitern aus den verschiedenen Clubs sowie aus dem Service Center eine tolle Chance, zusammenzukommen, sich persönlich kennen zu lernen und gemeinsam Sport zu treiben. Der Team-Gedanke und der Spaß stehen definitiv im Fokus. Unter dem Motto WinTogether sind dieses Jahr wieder zahlreiche Läufer von Fitness First an den Start gegangen, die von unserem Support-Team fleißig unterstützt wurden.

Das Team hat überzeugt. Aber bist du auch mit der Leistung der Starter zufrieden? 🙂

Alle Läufer sind gesund und munter ins Ziel gekommen und hatten einen tollen Lauf bei strahlendem Sonnenschein. Unser schnellster Läufer hat es sogar in unter 23 Minuten ins Ziel geschafft. Wir können stolz auf alle unsere Mitarbeiter sein und freuen uns, dass wir dieses Jahr wieder mit zahlreichen Läufern und Supportern, samt großartiger Band, am Start waren.

Wie war die Party danach?

Die AfterRun-Party fand wie im letzten Jahr auf unserer Dachterrasse im Platinum Club Frankfurt MyZeil mit Blick auf die Skyline statt. Bei lecker gegrillten Würstchen, frischen Snacks und einer tollen Getränkeauswahl haben es sich unsere Mitarbeiter nach dem Lauf gut gehen lassen und konnten gemeinsam den J. P. Morgan Lauf 2017 Revue passieren lassen.

Wir geben mehr. #mehralsfit

Kräftig angefeuert wurden wir von unserem hochmotivierten Supporter-Team

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.