Kaffee macht schlank!

Hättest Du es gewusst? Wir decken Fitnessirrtümer auf!

Ohne Kaffee komme ich morgens nicht in Schwung. Koffein ist der Wachmacher Nummer eins in Deutschland. Am liebsten wird er in Form von Kaffee konsumiert. Doch hilft der dunkelbraune Trunk auch beim Abnehmen? Die Fettkiller schlechthin sind Sport und eine gesunde Ernährung. Kaffee und Tee können dem Stoffwechsel aber zusätzlich einheizen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Kaffee auch einen positiven Effekt auf die Fettverbrennung hat. Am wirkvollsten ist ein starker Kaffee oder Espresso nach dem Essen. Das meiste Koffein enthält überraschend Filterkaffee. Auch im grünen und weißen Tee ist, abhängig von der Ziehzeit, viel Koffein enthalten.

Schlank wird man aber allein vom Kaffeekonsum nicht. Der Effekt ist sehr klein im Vergleich zu gesunden Abnehmmethoden, wie viel Bewegung. Ein moderater Kaffeekonsum von drei bis vier Tassen täglich, kann das Abnehmen unterstützen. Mit Milch und Zucker genossen, enthält Kaffee aber mehr Kalorien als durch seine positive Wirkung verbrannt werden.

Entwässert Kaffee?

Die Aussage, dass Kaffee oder Koffein entwässernd wirkt ist falsch. Kaffee entzieht dem Körper keine Flüssigkeit. Einzig richtig ist, dass er leicht harntreibend wirkt. Einen übermäßigen Konsum solltest du trotzdem vermeiden.

Kaffee vor dem Sport

Ein weiterer Mythos besagt, dass beim Sport mehr Energie verbrannt wird, wenn ich davor Koffein zu mir nehme. Auch dieses Gerücht können wir nicht bestätigen. Grundsätzlich stimuliert Kaffee das Nervensystem. Wir fühlen uns wacher und teilweise energiegeladener. In einigen Studien berichteten Sportler auch, dass sie nach Kaffeegenuss weniger schnell erschöpft sind. Dies könnte damit zusammenhängen, dass das Adrenalin in Kombination mit Koffein länger im Körper verbleibt

Ansonsten ist eher Vorsicht geboten, vor allem bei Sportlern mit Herzkrankheiten. Denn laut Studien verringern circa zwei Tassen Kaffee den Blutfluss zum Herzen beim Training um etwa 22 Prozent. Wichtig ist, dass du genug Flüssigkeit vor und nach dem Sport zu dir nimmst. Dies am Besten in Form von Wasser und mineralhaltigen Getränken.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.