Die Top 3 Kalorienfallen am Hotelbuffet

© Thomas Francois – Fotolia.com

1. In der Ruhe liegt die Kraft

Nimm dir im Urlaub Zeit zum Essen. Wenn du das Buffet unter Zeitdruck stürmst, isst du vielleicht zu schnell und zu viel. Nimm lieber einen kleinen Imbiss zu dir, wenn du weißt, dass die Zeit zum Essen knapp ist. Falls der kleine Hunger zwischendurch kommt, ist unser Tipp: Probiere doch die leckeren exotischen Obstsorten, die es in den meisten Hotels gibt. Sie machen auch zwischendurch satt. Und ganz nebenbei kannst du ganz neue Früchte entdecken, die es bei uns vielleicht nicht zu kaufen gibt.

2. Die Auswahl macht‘s

So viele leckere Sachen und am Ende entdeckst du noch dein Lieblingsgericht? Oft verstecken sich hier viele zusätzliche Kalorien, denn das Lieblingsessen passt immer noch rein, selbst wenn du satt bist. Um das zu verhindern, solltest du dir Zeit für einen Überblick am Buffet nehmen. Danach kannst du deine persönlichen Highlights zusammenstellen und diese ohne Reue genießen.

3. Versteckte Fettnäpfchen geschickt auslassen

Wer kennt das nicht? Ein Stück Fleisch mit leckerer Soße oder der Sommersalat mit Joghurt Dressing. All dies sind die kleinen versteckten Fettnäpfchen, in die wir gerne tappen.
In den Soßen lauern oft viele Kalorien. Neben dem Salat, den du sehr gut mit Olivenöl und Balsamico Essig verfeinern kannst, lässt sich auch das Steak mit einem kleinen Schuss Olivenöl und leckerem Grillgemüse kalorienarm und lecker ergänzen.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.