Gastbeitrag

Eat Smarter

Kartoffel-Weißkohl-Ragout

Zutaten für 3 Pers.

1 kleiner Weißkohl (ca. 800 g)
1 Zwiebel
1 EL Rapsöl
1 gestr. EL Paprikapulver (rosenscharf)
2 gestr. EL Paprikapulver (edelsüß)
Salz
Pfeffer
250 ml naturtrüber Apfelsaft
16 kleine Kartoffeln (ca. 800 g)
300 g geräucherte Putenbrust (in Scheiben)
200 g Schmand (24 % Fett)

Food Check

Kalorien: 504 pro Portion
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Fertig in: 1 Stunde
Schwierigkeit: leicht

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 großer weiter Topf mit Deckel, 1 Holzlöffel, 1 Messbecher, 1 Topf mit Deckel, 1 Gabel

1

Den Kohl putzen, waschen, vierteln, vom Strunk befreien und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

2

Das Öl in einem großen weiten Topf erhitzen. Zwiebeln mit den beiden Sorten Paprikapulver darin glasig dünsten. Kohl zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Apfelsaft dazugießen und den Kohl zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten garen.

4

Inzwischen die Kartoffeln waschen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen.

5

Putenaufschnitt in kleine Würfel schneiden und mit dem Schmand unter den Weißkohl rühren.

6

Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abspülen, nach Belieben pellen, je nach Größe evtl. halbieren und unter den Kohl mischen. Alles nochmals kurz erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Noch smarter

Schneller geht’s mit China- oder Spitzkohl, die beide nur 15 Minuten garen müssen. Als vegetarische Variante statt der Putenbrust einfach 40 Gramm gehackte Walnüsse zugeben.

Copyright