Kinderfitness für die Kleinsten

Mit „Moving Kids“ Spaß an Bewegung fördern

Spaß an der Bewegung steht im Hauptfokus des 50-minütigen Kurses „Moving Kids“. Das Programm ist für Kinder unterschiedlichster Altersstufen geeignet. Die Kinder lernen beispielsweise einfache Choreographien zu modernen Pop-Songs. Auch Spiele fördern die Kreativität, das Rhythmusgefühl und den Spaß an Bewegung.

Dies ist eine Variante des „Moving Kids“ Kurses. Der jeweilige Trainer bestimmt die Inhalte individuell. Demzufolge kann auch „Hip-Hop“, allgemeines Turnen oder Rückenfit für Kinder Bestandteil der Kinderfitness Angebote sein.

Alles aus dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder heraus. Gleichzeitig begünstigen spielerische und entspannende Elemente in den Übungseinheiten die motorische Entwicklung.

Der Kurs findet bisher in allen Berliner Women Clubs statt, im Platinum & Black Label Swim Club Berlin-Zehlendorf, in Leipzig und seit neuestem auch im Women Club in der Frankfurter Innenstadt. Weitere Clubs können je nach Nachfrage dazu kommen.

Für die Teilnahme am Kurs müssen Eltern für ihre Kinder am Empfang eine Zehnerkarte für 30 Euro erwerben.

Autor

Mareike

Mareike

Training, Ernährung, Inspiration? Ich blogge über alles, was aktuell ist, um dich auf dem Laufenden zu halten und dem ein oder anderen eine Idee zu geben, vielleicht mal etwas Neues auszuprobieren.

Du hast eine Frage an mich? Dann schreib mir: