Gastbeitrag

Kürbis-Ingwer-Suppe mit Chili und Koriander

Leckeres Leichtgewicht für kalte Herbsttage

Schmuddelwetter und kalte Temperaturen? Endlich! Denn dann schmeckt diese Kürbis-Ingwer-Suppe ganz besonders gut. Hauptakteur in diesem leichten Ensemble mit nur knapp 140 Kalorien ist natürlich der Kürbis, der dich mit wertvollen zellschützenden Carotinoiden versorgt. Aber auch die Nebendarsteller können sich sehen lassen: Ingwer stärkt die Abwehrkräfte, Chili und Koriander sorgen für die ganz besondere Geschmacksnote.

Zutaten für 4 Portionen

1 großer Butternuss-Kürbis (ca. 800 g)
2 Zwiebeln
1 Stück Ingwer (ca. 10 g)
2 Knoblauchzehen
1 EL Öl
700 ml klassische Gemüsebrühe
1 rote Chilischote
½ Limette
Salz
Pfeffer
2 EL Sesam
3 Stiele Koriander

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleine Pfanne, 1 Backblech, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 feines Sieb, 1 Stabmixer, 1 Zitronenpresse

Rezeptinfo

Kalorien: 139, Zubereitungszeit: 30 min, Schwierigkeit: leicht

Zubereitung

1

Den Kürbis mit einem Sparschäler schälen.

2

Anschließend halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Umluft: nicht empfehlenswert; Gas: Stufe 3-4) in 25-30 Minuten goldbraun rösten.

3

Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten andünsten.

4

Die gerösteten Kürbiswürfel und die Gemüsebrühe dazugeben und aufkochen. Chilischote waschen, halbieren, entkernen und sehr fein hacken.

5

Suppe 20 Minuten kochen lassen. In einem Standmixer oder mit einem Stabmixer direkt im Topf fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

6

Erneut aufkochen lassen. Limette auspressen und die Suppe mit Limettensaft, Salz, Pfeffer und Chili würzen.

7

Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Koriander abspülen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und mit dem Sesam über die Suppe streuen. In Schalen geben und servieren.

EAT SMARTER ist der Online-Experte in Sachen ausgewogene Ernährung, Gesundheit und Fitness! Neben smarten Rezepten und Ernährungsplänen informiert dich EAT SMARTER regelmäßig über die neuesten Food- und Fitness-Trends sowie über spannende Erkenntnisse der Wissenschaft. Dieses und viele weitere Rezepte findest du auf www.eatsmarter.de.

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!