Gastbeitrag

Reebok

Lunch-Ideen von Reebok Fitness Profis

#BeMoreHuman hört nicht nach dem Workout auf. Zu einem fitten Lebensstil gehört auch lecker, viel und gut zu essen! Das ist im stressigen Alltag aber gar nicht immer so einfach – gerade wenn in der Vorweihnachtszeit die Weihnachtsmarktstände mit süßen Leckereien locken. Daher haben wir unsere Reebok Master Trainer und CrossFit Box Owner gefragt: Wie sieht eigentlich dein Lunch aus?

Herausgekommen sind tolle Gerichte und Smoothies, die dazu inspirieren, die Weihnachtsverführungen zwischendurch mal wieder gegen gutes Essen zu tauschen.

Für das gewisse Etwas an Energie lassen sich sogenannte Superfoods, also besonders nährstoffreiche Lebensmittel wunderbar in die Lieblingsrezepte einbinden, z.B. als Mischung in Pulverform wie von Berlin Organics.

  • Erdnuss-Mango Salat

    Neue Power nach der Mittagspause bringt ein Salat aus Mango, roten Zwiebeln, Erdnüssen und Koriander mit ein bisschen Fleisch dazu.

  • Paleo Bolognese

    Pasta geht auch ganz ohne schlechtes Gewissen – z.B. in Form von selbstgemachten Zucchini-Kohlrabi-Spirelli mit Hackfleischsoße. Dazu Chiapudding als Nachtisch, für die extra Portion Omega-3-Fettsäuren.

  • Carbload Frenchtoast

    Wenn der Kohlenhydratspeicher ganz bewusst wieder aufgefüllt werden soll, ist French Toast, in Kokosöl angebraten und mit Bananen und Honig getoppt, die perfekte Wahl.

  • Power Lunch

    Lachs, Artischocken, Avocado, Fleisch und dazu noch Kiwi und Banane – nach diesem Powerlunch ist man für jedes Workout gerüstet.

  • Smoothie: Vitaminbombe

    Ananas, Mango, Melone, Apfel, Banane

  • Green Smoohie: Rocket Fuel

    Mango, Orange, Banane, Mangold, Avocado, Walnuss

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!