Gastbeitrag

Leif, Azubi bei Fitness First & Anja Beckmann, Travel on Toast

Mehr Motivation im Sommer – So gehts!

Stressabbau Sport

Endlich Juni! Nur noch wenige Tage und der Sommer fängt auch kalendarisch richtig an. Zeit für das Training an der „Bikini-Figur“ bleibt nicht mehr viel. Ist das aber das Wichtigste im Sommer? Was wirklich zählt ist Spaß, gutes Wetter und Sonnenstrahlen im Gesicht, die die Laune heben. Im Juni findest du bei uns auf Facebook und im Blog viele Tipps rund um Ernährung, Workouts und Reisen.

Foto © BraunS

Spätestens jetzt kommt nämlich bei vielen ein Trainingstief, denn wer mag schon bei tollen Temperaturen ins Fitnessstudio gehen? Das solltest du trotzdem nicht vernachlässigen, denn einmal raus aus dem Trott ist es schwer wieder im Herbst einzusteigen. Daher habe ich diese Tipps für dich. Der wichtigste gleich vorab: Trainiere im Sommer nicht alleine, denn zu zweit und in der Gruppe macht es gleich doppelt Spaß!

Gute Freunde … bringt man zum Training!

Was kann man nicht alles mit guten Freunden erleben? Mit ihnen verbringst du meistens eine coole Zeit, hast viel zu lachen und Langeweile ist oft ein Fremdwort. Aber kennst du das, wenn du im Fitnessstudio stehst und antriebslos bist? Nicht weil du dich schlapp fühlst, sondern weil du keine Motivation hast, alleine dein Workout zu absolvieren. Mit Freunden zu trainieren, hat folgende Vorteile für dich:

  • Dein Pflichtgefühl: du willst einen Termin nicht absagen und gehst zum Training, weil dein Freund/deine Freundin sich mit dir verabredet hat. Ausreden kommen außerdem doof an und du willst den/die anderen nicht enttäuschen. Das „Pflichtgefühl“ siegt und du gehst eher zum Workout wenn du mit jemandem verabredet bist.
  • Die Challenge: Gemeinsam kann man sich viel besser zu Höchstleistungen pushen, als wenn du alleine vor dich hin auf dem Crosstrainer strampelst. Endeckt zusammen die freestyle Challenge oder probiert die Outdoorkurse! Dieser Effekt lässt dich über dich hinauswachsen und mehr erzielen.
  • Natur der Sache: Der Mensch ist und bleibt ein soziales Wesen. Das bedeutet du fühlst dich in der Gemeinschaft viel wohler als alleine. Vor allem beim Training. Darum trainieren auch so viele von uns in den Gruppenkursen. In der Gemeinschaft kannst du andere unterstützen was dir das Gefühl gibt für andere wichtig zu sein. Du bekommst ein Lächeln geschenkt und fühlst dich stärker. Übrigens ist das mein Tipp für die Singles unter euch. Hier lässt sich super flirten und bei dem tollen Wetter könnt ihr euch hinterher auf ein Eis oder kaltes Getränk ungezwungen verabreden 😉

Darum ist das Workout mit Freunden effektiver

Neuste Studien zeigen, dass das Training mit Trainingspartner teilweise einfacher den Erfolg bringt. So meinen 68% der Bevölkerung, das ein Trainingspartner zu mehr Bewegung animiert. Aus diesem Grund besuchen auch so viele Leute zum Beispiel die freestyle-Kurse, da man (zwar mit meist Fremden) um die Wette schwitzt. Wenn du schon mal einen Kurs besucht hast, kennst du das Gefühl, wenn die letzten Sekunden von der Uhr laufen, alles brennt schon aber du willst dich nicht aufgeben.
Und sollten Trainingspartner oder Kursteilnehmer bereits aufgegeben haben, können sie dich bis zum Ende anfeuern, damit du den nötigen Rest aus dir rausholst.

Außerdem gibt es viele Communitys, in denen man sich gemeinsam zum fröhlichen Schwitzen verabredet, einfach um den „Push“ von den Partnern zu spüren. Es werden Motivationssprüche gereimt, die „keine Ausreden“ dulden. Alles um die Motivation aufrecht zu erhalten oder noch zu stärken.

Kennst du das Gefühl, ungern letzter zu sein, aber alleine neigst du eher dazu, schon vor dem Ziel langsamer zu machen?
Bestimmt hast du Freunde, die bereits Sport und/oder Fitness machen oder wo du dir denkst, dass es mal nötig sei.

Für jeden Freund, den du mit zum Training bringst* erhältst Du 12 Monate lang jeweils 10€ Rabatt auf deinen Monatsbeitrag. Somit kannst du ordentlich sparen, umso mehr Freunde du mit zum Workout nimmst! 🙂

Neuste Studien zeigen, dass das Training mit Trainingspartner teilweise einfacher den Erfolg bringt. So meinen 68 Prozent der Bevölkerung, das ein Trainingspartner zu mehr Bewegung animiert. Aus diesem Grund besuchen auch so viele Mitglieder unsere freestyle Kurse, da du mit anderen um die Wette schwitzt. Wenn du schon mal einen Kurs besucht hast, kennst du das Gefühl, wenn die letzten Sekunden von der Uhr laufen, alles brennt schon aber du willst dich nicht aufgeben. Sollten Trainingspartner oder weitere Kursteilnehmer mal vor dir aufgegeben haben, können sie dich bis zum Ende anfeuern, damit du das Beste aus dir rausholst.

Ob Facebook oder Instagram. Es gibt es viele Communitys, in denen du dich gemeinsam mit Mitstreitern zum Workout verabreden kannst. Es werden Motivationssprüche gereimt, die „keine Ausreden“ dulden. Alles um die Motivation aufrecht zu erhalten oder noch zu stärken. Kennst du das Gefühl, ungern letzter zu sein? Alleine neigst du eher dazu, schon vor dem Ziel langsamer zu machen.

Für jeden Freund, den du als Nichtmitglied im Sommer wirbst, erhältst du jetzt eine besonders attraktive Prämie. Schau doch mal rein!

Anja´s Reisetipp im Juni: Ibiza

Ibiza ist nur was für Partyfans? Von wegen! Klar, auf der spanischen Insel kannst du jeden Abend zu einer anderen Party gehen. Die angesagtesten DJs spielen dort. Aber du kannst noch so viel mehr erleben. Ich war im letzten Sommer mit einer Freundin auf Ibiza. Wir hatten uns ein Landhotel mit Swimmingpool ausgesucht, unterwegs waren wir mit dem Mietwagen. Das ging prima, auf der Insel fanden wir uns leicht zurecht. Wir gingen in Strandbars wie den Nikki Beach Club. Am Café del Mar erlebten wir zusammen mit vielen anderen Besuchern einen sensationellen Sonnenuntergang. Die Kombination Meer, Bar, Musik und Sonnenuntergang ist einfach unschlagbar. Aber auch das lässige Hippieflair erlebten wir, z. B. beim Hippiemarkt von Es Canar. Du suchst eine Fransenhandtasche, Blumen für’s Haar oder ein Smileyshirt? Da wirst du fündig! Und wer noch ein wenig mehr Zeit mitbringt, kann auch einen Abstecher zur Nachbarinsel Formentera machen.

Anja vom Reiseblog Travel on Toast schreibt seit Mai als Gastbloggerin hier für uns. Einen weiteren Beitrag veröffentlichte sie zur Aerobic & Fitness Week. Weitere Tipps findest du auch auf Anjas Blog.

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!