Blogautor Pia

Nachbrenneffekt

Plätzchen schlemmen und mit freestyle verbrennen

Nachbrenneffekt

Im Dezember wimmelt es nur so von Leckereien. Schon weit vor Weihnachten lachen uns Lebkuchen, Kekse oder herzhafte Gerichte an. Wer jetzt schon bangt, er würde um Weihnachten wieder soviel zunehmen, dem sei gesagt, dass wir durchschnittlich zwischen Neujahr und Weihnachten zunehmen. Wer sich also das ganze Jahr über normal ernährt, der kann an den Weihnachtstagen auch mal schlemmen.

Nachbrenneffekt von 48 Stunden

Du besiegst trotz Weihnachtsstress den Schweinehund und gehst weiterhin ins Fitnessstudio? Glückwunsch! Das ist gerade in diesen Tagen nicht einfach. Wir empfehlen dir mit freestyle ein intensives Workout, das nicht nur grenzenlosen Spaß macht, sondern dir zusätzlich einen Nachbrenneffekt von 48 Stunden bringt! Da schmecken die Plätzchen nach dem Training gleich doppelt so gut.

Du verbrennst durchschnittlich 500 bis 700 Kalorien pro freestyle Training. Wenn du Move It schon ausprobiert hast, wage dich im Dezember doch mal an ein Geräte-Workout auf der freestyle Zone.

Wie wär’s denn z.B. mit der Kettlebell? Die Kugel mit Griff ist das älteste Krafttrainingsgerät der Welt, erste Erwähnungen gibt es schon 4.000 – 3.500 v. Chr. In Deutschland ist das Gerät seit dem 19. Jahrhundert bekannt. Sehr beliebt ist es beim Militär, weil diese freien Gewichte komplette Muskelgruppen im ganzen Körper ansprechen.

Nachbrenneffekt

Mit der Kettlebell alle wichtigen Muskelgruppen trainieren

Die Kettlebell ist ein praktisches Trainingsgerät mit dem du alle wichtigen Muskelgruppen trainieren kannst. In einem Kettlebell-Kurs machst du in einem Zirkeltraining mehrere Übungen. Zwei davon haben wir für dich ausgesucht mit denen du das Kettlebell-Workout für dich testen kannst.

Liegestütz mit seitlichem Rudern

Gehe in die Liegestützposition, die Beine etwas weiter auseinander gestellt. Deine Hände stützt du auf die Kettlebell. Ziehe dann einen Arm mit der Kettlebell nach oben. Achte dabei, dass dein Arm eng am Körper bleibt und der Ellenbogen zur Decke zeigt. Danach Arm wechseln.

Jede Seite anfangs mit fünf Wiederholungen. Insgesamt 2 Sätze. Wähle zu Beginn ein leichteres Gewicht bis du die Übung sauber ausführen kannst.

Nachbrenneffekt           

Kniebeuge mit einer Kettlebell

Nimm die Kettlebell in beide Hände und halte sie auf Brusthöhe. Die Beine stehen etwas weiter als hüftbreit auseinander. Gehe dann in die Kniebeuge. Achte darauf den Oberkörper möglichst ruhig zu halten.

Wenn du die Hüfte nicht so weit öffnen kannst, dass du nach unten kommst, lehne den Oberkörper leicht mit geradem Rücken nach vorne.

Nachbrenneffekt

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.