Gastbeitrag

Eat-Smarter

Paella mit Hähnchen

www.westermann-buroh.de

Die leuchtend gelbe Paella deckt bereits mit einer Portion den Tagesbedarf an Vitamin B6, das unser Eiweißstoffwechsel und unser Nervensystem für ihre Arbeit unbedingt benötigen. Der Gehalt an Vitamin D kann sich ebenfalls sehen lassen – für Haut und Knochen sowie kraftvolle Muskeln unverzichtbar. Wer mag, kann zum Schluss eine Handvoll Krabben unterheben. Das so gelieferte Jod ist lebenswichtig für die Schilddrüse und kommt nicht sehr häufig bzw. oft nur in geringen Mengen vor.

Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilets (ca. 300 g)

  • 1 TL Paprikapulver (rosenscharf)

  • 1 ½ EL Olivenöl

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 gelbe Paprikaschote (ca. 200 g)

  • 100 g Paellareis

  • 100 g Paellareis

  • 1 Prise Safranfäden

  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)

  • 400 ml Geflügelbrühe

  • 75 g Erbsen (tiefgekühlt)

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 1 Bio-Zitrone

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Erstens:

    Hähnchenbrustfilet waschen Hähnchenbrustfilet in große Würfel schneiden. Rosenscharfes Paprikapulver mit 1 TL Öl mischen und die Hähnchenstücke darin wenden. Mit Frischhaltefolie bedeckt im Kühlschrank mindestens 20 Minuten ziehen lassen (marinieren).

  • Zweitens:

    Hähnchenbrust-Filetwürfel marinieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und in 1 cm große Würfel schneiden.Paella mit Hähnchen: Zubereitungsschritt 3 Eine Knoblauchzehe schälen Knoblauch mit dem Messer fein hacken Paprikaschoten in Würfel schneiden Zwiebeln zum leichteren Schälen vorbereiten Eine Zwiebel einfach und schnell schälen.

  • Drittens:

    Restliches Öl in einer ofenfeste Pfanne erhitzen. Hähnchenstücke im heißen Öl rundherum kurz anbraten. Herausnehmen, salzen und beiseitestellen. Paprika, Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze farblos andünsten. Reis dazugeben, mit Safran und edelsüßem Paprikapulver bestäuben, kurz andünsten.

  • Viertens:

    Mit der Brühe auffüllen und zum Kochen bringen. Hähnchenstücke und Erbsen zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz umrühren. 25 Minuten auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft nicht empfehlenswert, Gas: Stufe 2-3) auf der untersten Schiene von unten garen. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zitrone waschen, trockenreiben und in Stücke schneiden. Paella am Ende der Garzeit mit Frühlingszwiebeln bestreuen und mit den Zitronenstücken servieren.

Copyright

Fitnessexperte

Fitnessexperte

Fitnessexperte

Diese Artikel schreiben unsere Experten und Partner: Ob National Fitness Manager Alexander Richter, National Group Fitness Managerin Veronika Pfeffer oder unsere Partner und Ernährungsexperten - lies hier den Expertentipp!