Rebecca

Parallettes: 10-Minuten-Work-Out

Gewinne zu Ostern 1 von 3 Starter-Sets!

Platzsparend, handlich und effektiv: Parallettes. Wir zeigen dir in unserem 10-Minuten-Work-Out was und wie du mit den Geräten trainierst plus 4 zusätzliche Einzel-Übungen. Aufgepasst: Am Ende des Artikels verlosen wir außerdem 3 Parallettes-Starter-Sets auf unseren Social-Media-Plattformen fürs Osternest!

Was sind Parallettes?

Parallettes sind kleine Turn-Barren. Sie eignen sich perfekt für Gymnastik- aber auch Eigengewichtsübungen. Der Name kommt dadurch zustande, dass die sogenannten „Minibarren“ beim Training meist parallel zueinanderstehen.

Bekannt wurden die handlichen Geräte durch Street Work Outs aus den 90ern. Du findest Parallettes ab sofort in unseren Fitness First Clubs, kannst sie aber auch zu Hause oder draußen verwenden.

Was trainierst du mit Parallettes?

Mit den Turn-Barren trainierst du hauptsächlich deine Oberkörper- und Rumpf-Muskulatur.  Durch verschiedene kreative Übungen gewinnst du außerdem mehr Kontrolle über deinen Körper und wirst beweglicher.

Parallettes sind super platzsparend und deswegen auch fürs Home-Gym gut geeignet.

4 zusätzliche Übungen mit Parallettes

Parallettes-Übung 1: Push Ups

Mit den Push Ups (ähnlich wie Liegestützen) straffst du deine Brustmuskeln und den Triceps auf:

  • Umgreife die Parallettes schulterbreit mit gestreckten Armen
  • Strecke deine Beine durch und stütze dich auf den Zehenspitzen ab
  • Abwärts: Beuge deine Arme und senke den Oberkörper ab
  • Halte deine Ellenbogen dabei nah am Körper
  • Aufwärts: Sobald sich deine Brust auf Höhe der Handgriffe befindet, drückst du dich in die Ausgangsposition zurück

Parallettes-Übung 2: Single Leg Core Compression

Mit diesem Work Out trainierst du hauptsächlich deine Hüftbeuge-Muskulatur:

  • Stütze dich auf den Parallettes ab
  • Stell deine Füße nach vorne ausgestreckt auf dem Boden ab
  • Hebe ein Bein im ausgestreckten Zustand nach oben
  • Halte die Position einige Sekunden lang
  • Senke das Bein langsam ab und fahre mit dem anderen fort

Parallettes-Übung 3: Dips

Damit trainierst du hauptsächlich deinen Trizeps:

  • Begib dich an einem Barren in die Stützposition
  • Strecke deine Beine nach vorne aus und stelle sie auf dem freien Parallette ab
  • Halte deinen Po nah am Gerät und deine Ellenbogen am Körper
  • Beuge deine Ellenbogen und senke den Po Richtung Boden
  • Drücke dich in die Ausgangsposition zurück

Parallettes-Übung 4: L-Sit

Mit dem L-Sit trainierst du deine Schulter-Stützmuskulatur, Core-Muskeln sowie Arme & Handgelenke:

  • Stütze dich mit geraden Handgelenken auf den Parallettes
  • Hebe die Hüfte an und strecke deine Beine im 90-Grad-Winkel nach vorne.
  • Drücke dich aus den Schultern heraus und schiebe deine Schulterblätter nach unten und die Hüfte nach vorne.
  • Halte die Position für ca. 10 Sekunden und wiederhole die Übung 5-10x.

Wir verlosen 3 Parallettes-Starter-Sets!

Mit deiner Teilnahme an unserem Social-Media-Gewinnspiel akzeptierst du die Teilnahmebedingungen. Teilnahmeschluss ist der 30.04.2019.

Teilnehmen auf Facebook

Teilnehmen auf Instagram

Rebecca

Rebecca

Als ausgebildete Online-Redakteurin und ehemalige Radio-Moderatorin schreibe ich diverse Texte rund um Fitness, Ernährung und Lifestyle für alle digitalen Kanäle von Fitness First. Wie ich mich selbst fit und gesund halte? Ich lebe seit 23 Jahren vegetarisch, bin militanter Tierschützer und bewege mich gerne an der frischen Luft. Zu Hause halten mich meine zwei flauschigen Mitbewohner auf Trapp.