Startseite / Training / Personal Training für Läufer: 6 Gründe, warum du als Läufer von Personal Training profitierst
9. August 2017
Blogautor Pia

Personal Training für Läufer

6 Gründe, warum du als Läufer von Personal Training profitierst

Personal Training für Läufer

Du möchtest gesund abnehmen, effektiv Muskeln aufbauen oder dich gezielt auf deinen ersten Marathon vorbereiten? Egal was deine Trainingsziele sind, das Personal Training bei Fitness First ist zu 100% auf dich fokussiert. Mit neuen Trainingsmethoden und jeder Menge Leidenschaft und Inspiration, schafft es dein Personal Trainer, mehr aus dir herauszuholen! Ob in der 1:1 Betreuung oder in der Kleingruppe – unsere qualifizierten Personal Trainer stimmen das Training ganz auf deine Bedürfnisse ab. In den nächsten Wochen stellen wir dir 10 solcher inspirierenden Erfolgsgeschichten vor und verraten die Tricks der Trainer.

Regine und Ilka. Regine ist Läuferin, hat sogar im Leistungsbereich trainiert. Die Berlinerin hat trainiert, trainiert, trainiert – bis sie aufgrund einer Lebenskrise gemerkt hat, dass Sport eigentlich viel mehr Spaß macht, wenn man nicht nur verbissen Kilometer runterreißt. Welche Rolle ihre Personal Trainerin Ilka, kreative Spielplatz-Workouts und ein Ballett-Training dabei spielen und welche 6 Gründe dafür sprechen, dass sich Personal Training für Läufer bezahlt macht, erfährst du hier.

1. Laufen alleine sorgt nicht für Allround-Fitness

Läufer sind meist schlank, flott unterwegs und in puncto Ausdauer oft auf der Überholspur. Ausschließliches Laufen macht trotzdem nicht wirklich fit – den meisten Joggern fehlt es an Kraft, vor allem in der Körpermitte, an Koordination und an Mobilität. Irgendwann läuft’s dann nicht mehr wirklich rund, die Leistung stagniert und Spaß macht’s auch nicht mehr unbedingt. „Ich bin immer sehr viel gelaufen“, erzählt Regine. „Aber irgendwann bin ich gelaufen und gelaufen und das Laufen hat mir einfach nichts mehr gebracht, ich habe keine Fortschritte gemacht.“

Physisch und psychisch ausgebrannt, suchte die Berlinerin vor einem halben Jahr nach einer neuen Herausforderung – und fand sie im Personal Training bei Fitness First Trainerin Ilka: „Regine war früher Leistungssportlerin, was für uns als Trainer immer eine große Herausforderung ist. Aber ich habe schnell festgestellt, dass Personal Training für Läufer durchaus sinnvoll ist. Es gibt noch viele Bewegungsformen, die Regine in ihrer Sportlerkarriere noch nicht ausprobiert hat. Sie hatte den Bedarf, daran zu arbeiten.“

Personal Training für Läufer
Personal Training für Läufer
Personal Training für Läufer

2. Trainingsabwechslung macht den Meister!

Auf dem Trainingsplan stehen funktionelle Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder mit Bällen, Kettlebells und Bosu, die für Stabilität, Schnelligkeit und Kraft sorgen sollen. Dazu Intervallläufe, die bei schlechtem Wetter auch schon mal auf dem Laufband stattfinden.

„Im Mai habe ich dann nach den ersten Monaten des gemeinsamen Trainings an einem Frauenlauf über 10 Kilometer teilgenommen und bin in 48:29 Minuten insgesamt 115. von 3.600 Läuferinnen geworden – in meiner Altersklasse habe ich sogar Platz 13 erreicht“, resümiert Regine stolz. „Ilka hat mir sehr dabei geholfen – das Personal Training für Läufer hat darauf abgezielt, dass ich vor allem Kraftausdauer trainiere, außerdem hat sie mich mental unterstützt. Beim Lauf selber habe ich gemerkt, dass ich kraftvoller laufe, da ich viel mehr Power in den Beinen habe.“

Personal Training für Läufer
Personal Training für Läufer
Personal Training für Läufer

Funktionell trainiert haben auch Fitness-Bloggerin Jil und Personal Trainer Andi aus Hamburg. Ob das Bodyshaping mit Personal Training geklappt hat wie das Grenzen verschieben mit Personal Training garantiert gelingt, erfährst du in unseren Blogbeiträgen.

Personal Training für Läufer

3. Outdoor Training geht auch anders!

Spielt das Wetter mit, tauschen die beiden das Fitnessstudio ganz unkompliziert gegen einen Spielplatz, da Regine als Outdoor Sportlerin lieber in der Natur schwitzt. Nach einer Laufrunde werden die Spielplatzgeräte für kreative Krafteinheiten genutzt. „Hüpfen, springen, krabbeln, hoch und runter – alles, was wir als Kinder so gemacht haben“, fasst Ilka das Spielplatz-Workout zusammen.

„Diese Fähigkeiten haben wir mit der Zeit leider verloren und als Trainerin setze ich gerne auf das Spielerische und nicht auf die immer gleichen Übungsabläufe.“

4. Der Personal Trainer ist mehr als „nur“ ein Personal Trainer!

Als Läuferin war Regine meist alleine unterwegs, hat monoton ihre Kilometer runtergerissen, aber der wirkliche Kick beim Training hat gefehlt: „Ein Personal Training lohnt sich auf jeden Fall. Allein schon, um auch mal über seine Grenzen zu gehen. Ich kann lange laufen, aber es fällt mir schwer, mich selber dazu zu motivieren, mal schneller zu rennen oder einen Berg hochzusprinten.“

Doch ein Personal Trainer für Läufer ist nicht nur Experte fürs richtige Workout und die passende Motivation – er ist immer auch ein mentaler Coach. „Beim Sport spielt die Psyche eine große Rolle. Wenn man z.B. wegen Stress oder Schlafmangel nicht auf das Training fokussiert ist, kann man die volle Power nicht erbringen“, erklärt Ilka. „Also arbeite ich mit meinen Kunden auch an ihrem Lebensstil, damit sie den Kopf wieder frei bekommen, um richtig durchzustarten.“

Personal Training für Läufer

5. Das Glück liegt auch abseits des Laufweges

Für Regine war das Personal Training ein Glücksfall – Ilka holte sie aus ihrem Motivationstief und hat sie zu sportlichen Experimenten ermuntert. Das brachte Regine an neue Leistungsgrenzen und den Spaß am Sport wieder zurück. „Ilkas offene und mitreißende Art hat mich gleich begeistert – sie schafft es, einen für eine Sache zu motivieren“, bringt Regine das gemeinsame Training auf den Punkt.

„Außerdem hat mich ihre aufrechte Haltung fasziniert – das wollte ich auch, da ich zu der Zeit, auch im übertragenen Sinne, eher ein wenig geknickt unterwegs war. Als wir ein Krafttraining mit Ballettpositionen gemacht haben, hatte ich das Gefühl, ich bin 2 Zentimeter größer. Heute gehe ich viel aufrechter durchs Leben.“

6. Aufrecht durchs Leben dank Personal Training

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.