Fettkiller: Fitness-Hit Pro Cycling!

Power-Radeln: Der heiße Tipp von Weltrekordhalterin Miriam Welte

Stars lieben es, sich auf der Wiesn zu zeigen – doch diese hier machen bei anderer Gelegenheit eine gute Figur: Weniger fürs Radler als für das Radeln begeistern sich Promis wie Pippa Middleton oder auch Hollywood-Paar Naomi Watts und Liev Schreiber. Damit liegen sie voll im Trend: Radfahren gilt als eines der besten und gesündesten Fitmacher.

Die schnellsten Trainingseffekte erzielst du, wenn du das Radfahren mit HIIT, also mit hochintensivem Intervalltraining kombinierst – zum Beispiel beim ProCycling, unserem neuen Kursformat. ProCycling hat unter den Mitgliedern bereits jede Menge Fans.

Neue Fitnessformel: Radeln auf HIIT-Niveau

So kommst auch du im Sitzen ins Schwitzen: Das neue Kursformat ProCycling führt durch das hochintensive Training HIIT schon in kurzer Zeit zu beachtlichen Erfolgen. Was genau ist HIIT? Die Abkürzung steht für High Intensity Intervall Training. Intensives Powern in kurzen Intervallen wechselt sich mit kleinen Pausen ab. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass HIIT Fett und Kalorien schneller verbrennt und Muskeln effizienter aufbaut als herkömmliches Training. Der Grund: Der Stoffwechsel wird stärker angekurbelt, und der Nachbrenneffekt hält länger an, bis zu 48 Stunden.

Zweimal die Woche zu ProCycling – und schon bald erzielst du enorme Erfolge. Mit nur 30 Minuten lassen sich die Kurse leicht in den Tagesablauf einplanen.

1,2,3 zum Maximum: Brich dein eigenes Tempolimit

ProCycling basiert auf professionellem Bahnradrennen mit olympischem Niveau. Deshalb wurde es gemeinsam mit Radrennprofi Victoria Pendleton entwickelt. Du kannst unter drei Workouts wählen: Im Einzelsprint stellst du eigene Temporekorde auf, im Team-Sprint tritt dein Team gegen ein zweites an. Und beim Race, das dem japanischen Keirin entspricht, kommt es auf dein Durchhaltevermögen an. Gemeinsam mit anderen verfolgst du einen motorisierten Schrittmacher.

ProCycling: Von der Weltrekordhalterin getestet

Radrennfahrerin Miriam Welte hat das neue Radrennformat ausprobiert. ProCycling holt sogar aus der Olympiasiegerin, mehrfachen Weltmeisterin und Weltrekordhalterin das Äußerste heraus. „Ich habe geschwitzt, ich war klatschnass“, berichtet sie nach dem Training. Kann der neue Kurs den Profi Miriam Welte überzeugen? Und ob. „Das Training kommt dem, was wir auf der Bahn machen, extrem nah. Und es hat viel Spaß gemacht. Ich glaube auch, dass es sehr erfolgreich werden wird!“

Jetzt ausprobieren!

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.