Blogautor Pia

ProCycling Training

Teamspirit und Competition auf dem Bike

procycling

Keine Zeit für ein ausgiebiges Workout? Macht nichts! Mit den effizienten Trainingsmethoden und effektiven Kursformaten von Fitness First erreichst du in weniger Zeit mehr sportliche Ergebnisse. Ob auf der freestyle Fläche oder an unseren Geräten – in unserer Reihe „Mehr effektives Training“ stelle ich dir verschiedene Kurse und Trainingsmöglichkeiten samt unserer Trainer vor und zeige dir, wie du dich trotz Zeitmangel fit halten kannst.

Powere dich beim ProCycling Training so richtig aus! Das professionelle Indoor Cycling Training, das an echtes Bahnradrennen angelehnt ist, bringt neben hohem Spaß- und Erlebnisfaktor auch ein optimales Workout mit sich. Du wirst effektiv gefordert und an deine Grenzen gebracht. Unsere Trainerin Ulrike brennt für das Format und verrät, was dir ProCycling Training bringt und warum es sich optimal für einen stressigen Alltag eignet.

Von der Straße in die Clubs: ProCycling Training

Brrr, die kalte Jahreszeit hat uns bereits fest im Griff und das Fahrrad bleibt immer häufiger stehen. Geht es dir auch so, dass dir der Drahtesel, der zumindest für den Weg zur Arbeit dein ständiger Begleiter war, irgendwie fehlt? Mir schon. Ich versuche zwar, so lange wie möglich der Kälte entgegen zu strampeln, aber bei Regen, Schnee und glatten Straßen verzichte ich dann doch lieber.

Aber halb so schlimm, ich befriedige mein Radlbedürfnis jetzt einfach im Fitnessclub: ProCycling ist effizientes Cardio Training, das in kürzester Zeit alles aus dir herauskitzelt.

Trainerin Ulrike gibt mit großer Leidenschaft ProCycling Kurse

procycling

Bei ProCycling handelt es sich um einen auspowernden Group Fitness Kurs, der an echtes Bahnradrennen angelehnt ist.

Ich habe Ulrike, die seit 13 Jahren Cycling Kurse gibt, bei ihrem Kurs im Fitness First Women Club in München Pasing getroffen und mir den Aufbau erklären lassen:

„Der Kurs ist in Trainings- und Wettkampfphase gegliedert. Während du in der ersten Phase neben der Technik hauptsächlich Schnelligkeit, Ausdauer, Leistungsfähigkeit und Kraft trainierst, wird es in der zweiten Phase ernst: In einem dreiminütigen Rennen hole ich nochmal alles aus den Teilnehmern heraus. Diese Rennen variieren von Zeit zu Zeit, können zum Beispiel einem Bergrennen nachempfunden sein.“

Knackige Trainingsintervalle statt langer Workouts

Das Programm ist so angelegt, dass die Kursteilnehmer „mit minimalem Zeitaufwand einen maximalen Output erreichen.“ Innerhalb des 40-minütigen Workouts können sie über ihre eigenen Grenzen hinausgehen.

Gerade in unserem stressigen Alltag fehlt uns häufig die Zeit für ausgiebige Workouts. Komplett auf Sport verzichten kommt aber, gerade im Hinblick auf die anstehenden Weihnachtskalorien, nicht in Frage.

Ulrike kennt das Problem: „Die Leute haben keine Zeit mehr für lange Trainingseinheiten. Statt also zwei Stunden mit dem Buch auf dem Crosstrainer zu sitzen, sollen sie lieber zu mir kommen und 40 Minuten Gas geben.“

Belohnt wirst du vor allen Dingen mit trainierten Beinen und einem knackigen Po. Aber auch die Rumpfstabilität wird verbessert, da die Tiefenmuskulatur arbeitet. Das kommt all denjenigen zu Gute, die bei ihrer Arbeit viel sitzen. „Der Kurs ist sehr kurzweilig und verfliegt super schnell. Klar ist er anstrengend, aber man weiß hinterher, dass man etwas geleistet hat und geht mit gutem Gefühl nach Hause.“

Und dann fängt der Körper erst richtig an zu arbeiten. Das Besondere an ProCycling ist der Nachbrenneffekt, der aus dem Intervalltraining resultiert und bei dem der Stoffwechsel so richtig in Gang kommt.

Stets fest im Sattel: ProCycling Trainerin Ulrike

Ein gutes Gefühl hat Ulrike nach jedem ihrer Kurse denn sie ist ProCycling Trainerin aus Leidenschaft.

Die studierte Diplom Betriebswirtin mit Schwerpunkt Sport- und Eventmanagement hat gleich mehrere Standbeine im Sportbereich. Sie ist Personal Trainerin, Referentin, Group Fitness Koordinatorin und vor allen Dingen überaus sympathisch und mitreißend, wenn sie vor ihrer Trainingsgruppe in die Pedale tritt und sie in der Wettkampfphase nochmal motiviert, alles zu geben.

Nicht nur in ihren Kursen…

procycling

…auch privat sitzt Ulrike fest im Sattel

ProCycling Training

Verschwitzt aber glücklich: Diese Mädels haben gerade ihr ProCycling Training absolviert

ProCycling Training

Sie selbst hat neben Schwimm-, Leichtathletik- und Triathlontraining auch immer wieder Cycling Kurse besucht, die sie aber alle „irgendwie nicht so überzeugt“ haben. Also hat sie kurzerhand eine Ausbildung zur Indoor Cycling Trainerin gemacht und bildet seit drei Jahren selbst ProCycling Trainer aus.

Auch privat ist das Rad ihr stetiger Begleiter. „Ich bin viel auf dem Rennrad unterwegs, wenn schönes Wetter ist, am liebsten draußen. Die Kombination aus Outdoor und Indoor Cycling ist optimal. Im Club fahre ich harte und intensive Einheiten, privat steht der Spaß mit Freunden im Vordergrund.“ Ihr Training auf dem Rad ergänzt sie mit ebenso effizienten Trainingsmethoden wie Power Plate, Hot Iron™ oder auch deepWORK® und Yoga.

Einer für alle: Ein Kurs, nicht nur effizient für Radfahrer

„Läufer, die ihre 10-km Zeit auf unter 40 Minuten optimieren konnten, habe ich ebenso in meinen Kursen wie leidenschaftliche Mountainbiker, die nachweislich ihre Kraft- und Leistungsfähigkeit verbessert haben“, erzählt Ulrike.

Das Training eignet sich also nicht nur für eingefleischte Radsportfans und Triathleten, sondern für „jeden, der seine Leistungsfähigkeit verbessern möchte, denn besonders unser Alltag ist voller Intervallbelastungen“.

Da hat sie wohl Recht. Oder wie oft rennst du der Straßenbahn hinterher und erreichst sie nur knapp mit rotem Kopf und Schnappatmung? Die kurzen aber intensiven Intervalleinheiten beim ProCycling Training bereiten dich optimal auf solche Sprints vor und werden so unseren Alltagsbelastungen gerecht.

Auch Olympiasiegerin Miriam Welte ist von ProCycling überzeugt

ProCycling Training

Die Widerstände an den Bikes lassen sich übrigens manuell einstellen, sodass die Teilnehmer bunt gemischt sind: Männer, Frauen, Freizeitsportler oder Profis können in einem Kurs ganz individuell trainieren.

So saß bereits Profiradsportlerin Miriam Welte unter Ulrikes Anleitung im Sattel. „Auch für die war es eine Herausforderung und sie ist wirklich ins Schwitzen gekommen“, lacht die Trainerin.

Nicht zu vernachlässigen: Die richtige Regeneration

Ein Warm-Up ist für das ProCycling Training zwar nicht notwendig, da das Techniktraining in der ersten Phase des Workouts die Muskulatur aufwärmt und somit keine Verletzungsgefahr mehr besteht, ein anschließendes Faszientraining, das dein Bindegewebe dehnt, kann aber in jedem Fall an den Kurs angeschlossen werden und als Cool Down und erweiterte Regeneration unterstützend wirken. In unserem Online Fitnessstudio NewMoove haben wir tolle Kurse mit der Faszienrolle.

Der abschließende Expertentipp von unserer ProCyclerin für die optimale Entspannung nach einem auspowernden Training gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit: „Eine Tasse Tee, Kerzen und schöne Musik. Und der Adventskaffee mit der Familie.“

Hat dich auch schon das Cyclingfieber gepackt? Dann starte dein Training jetzt in diesen Clubs! Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen mit dieser effizienten Trainingsmethode! 😉

Wir geben mehr. #mehreffektivestraining

Pia

Pia

Ich bin bei Fitness First als Online Content Editor dafür zuständig, dass du stets top informiert bist. Ob es um die neuesten Trainingsmethoden, Ernährungstrends oder die heißesten News aus unserem Unternehmen geht, hier im Blog erfährst du es zuerst. Ich selbst liebe auspowernde Kurse wie BodyFit oder deepWORK™. Zusammen mit meinem Ausdauertraining an der frischen Luft, bereite ich mich so regelmäßig auf Herausforderungen wie einen Halbmarathon oder das Spartan Race vor.