So erlebt Regina Halmich Fitness im Alltag

Wie integrierst du am besten Fitness in deinen Alltag? Zugegeben, das ist nicht immer einfach. Auch nicht bei Menschen, die bereits in ihrem ganzen Leben sportlich aktiv waren. Ich habe während der Aerobic & Fitness Week im Mai in der Türkei die Chance genutzt und unsere Fitness-Expertin Regina Halmich dazu befragt.

Ralf und Regina forderten die Teilnehmer beim BoxCamp in der Türkei

Wie hältst du dich aktuell fit und wie passt Fitness in deinen Alltag?

Ich versuche nach wie vor drei bis vier Mal pro Woche zu trainieren. Ich integriere Fitness in meinen Alltag indem ich mich nicht abhängig mache von einer Stadt. Ich bin ja viel unterwegs. Dank Fitness First gibt es auch keine Ausreden. In jeder größeren Metropole gibt es einen Club und jetzt sogar mit NewMoove Online-Fitness. Ich ein großer Fan vom TRX und das kann man auch privat zu Hause machen. Meistens gehe ich aber in den Club.

Welchen Ernährungstipp würdest du unseren Lesern geben?

Mein Tipp ist immer wenn du Gewicht machen oder halten willst, dass du abends eiweißreich ist. Meine „Sünden“ esse ich bis Mittags. Ich bin aber nicht gegen eine kohlenhydratreiche Kost. Abends solltest aber darauf verzichten wenn du danach nichts mehr machst. Dann sollte das klappen. Wichtig finde ich immer die Kombination mit Fitness. Denn Sport geht nicht ohne gesunde Ernährung und gesund leben geht nicht ohne Sport. Den ultimativen Tipp habe ich aber nicht, weil das jeder für sich auch individuell entscheiden und heraus finden muss. Ich merke aber, dass es immer schwerer wird je älter ich werde. Ohne Disziplin geht es nicht und du musst immer dran bleiben.

In der letzten Zeit gab es häufige Bahnstreiks und wir haben dazu #FitImStreik ins Leben gerufen. Was wäre denn dein #FitImStreik-Tipp?

Wenn du gerade auf den Zug wartest oder mal schnell Zeit hast, wäre es lustig wenn dir eine Bank zu schnappen. An dieser kannst du ein paar Dips machen in Kombination mit einer Knieübung. Es gibt da viele Möglichkeiten. Nur leider sind die meisten sicher so schlecht gelaunt, dass sie keine Übung machen wollen. Aber mit Sicherheit könntest du die Wartezeit für ein tolles Workout nutzen. Probiere es doch mal aus. An jeder Ecke gibt es viele Sachen zu entdecken.

Welche ist deine Lieblingsübung?

Schwierig, ich brauche auch immer wieder einen Wechsel. Training darf bei mir nie routiniert oder langweilig sein. Ich sehne mich dann immer nach neuen Übungen. Was ich sehr gerne mache sind Liegestütze und ich liebe High Intensity Training. Hohe Intensität in einem kurzen Workout. Dass du mit dem Puls den Komfortzonenbereich verlässt und dich traust auch mal auf 170 zu gehen. Das zeigt auch deinen Fitnessstand wenn du nach kurzer Zeit wieder regenerieren kannst. Ich mag keine Workouts über zwei oder drei Stunden. Dafür ist mir die Zeit doch zu kostbar.

Welchen Motivationstipp hast du, um am Ball zu bleiben?

Ich bin nicht mehr so verbissen wie früher. Heute bin ich viel lockerer. Das trifft vor allem auf die Ernährung zu. ich bin nicht mehr in der Form wie damals aber in einer Verfassung in der ich sehr sportlich bin und mich fit fühle. Das hat mit einer Lebenseinstellung zu tun. Sport war immer ein Teil von mir und ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht mehr so ist. Nach dem Profisport habe ich auch etwas zugenommen und mein Körper war verwirrt. Man muss langsam abtrainieren, was vielleicht andere Profis nicht machen. Du musst aber auch mal Spaß haben und dann wieder zu deiner Disziplin zurück finden. Die Einstellung von innen ist das was zählt.

Machst du noch irgendwas in Richtung Boxen?

Ich konzentriere mich nur darauf andere zu trainieren. Es ist immer noch meine Leidenschaft und ich würde gerne selbst auch mehr darin trainieren. Denn ich finde boxen ist das beste Training überhaupt. Aber bei mir hat es einen anderen Hintergrund. Wenn ich richtig trainiere, möchte ich wieder Wettkämpfe mache. Daher scheue ich mich davor die Handschuhe wieder anzuziehen. Ich habe noch den Instinkt und das „Kampf-Gen“ in mir und davor muss ich mich selbst schützen. Deshalb lasse ich die anderen boxen und begebe mich in die Rolle der Trainerin.

Im Fitness First Club im Ali Bey beantwortete Regina mir die Fragen zu #FitnessImAlltag

Liebe Regina, vielen Dank für das sehr interessante Gespräch.

Aktuell ist Regina auch bei vielen Projekten eingebunden. So gibt es derzeit ein Functional-Training bei NewMoove mit Regina Halmich. Ein brandaktuelles Interview mit ihr dazu ist letzte Woche in der Fit For Fun erschieben. Lies hier mehr dazu.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.