Gastbeitrag

Eat Smarter

Rhabarber-Limetten-Muffins

mit Vanille

Vitaminbombe mal anders: Rhabarber-Limetten-Muffins mit Vanille sind eine süße Alternative zu klassischem Rhabarberkompott & Co. Mit einem sehr niedrigen Fettgehalt, jeder Menge Vitamin C und Magnesium steckt das süßlich-saure Gemüse ungesunde Schokomuffins locker in Tasche und schmeckt dabei auch noch superfrisch und lecker. Wir zeigen dir, wie sie gelingen.

Zutaten für 12 Stück

250 g Rhabarber
100 g Rohrzucker
1 Limette
1/2 Vanilleschote
150 ml Milch (1,5% Fett)
70 g Joghurtbutter
100 g Dinkelgrieß
2 Eier
1 Prise Salz
100 g Magerquark

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 feine Reibe, 1 Kochlöffel, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 1 Muffinblech (12 Mulden), 12 Papierförmchen, 1 Kuchengitter, 1 Schüssel, 1 Gummispachtel

Rezeptinfo

Kalorien: 125
Zubereitungszeit: 45 min
Schwierigkeit: leicht

Zubereitung

1


Rhabarber waschen, abtropfen lassen, putzen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben, mit 30 g Rohrzucker mischen und 10 Minuten ziehen lassen.

2


Inzwischen Limette heiß abwaschen, trocken reiben, die Schale fein abreiben und unter den Rhabarber mischen. Die Limette anderweitig verwenden.

3


Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, mit Milch und Butter in einen kleinen Topf geben und aufkochen lassen. Grieß unter Rühren einstreuen und aufkochen, mit einem Kochlöffel weiterrühren, bis ein Grießkloß entstanden ist.

4


Die Eier trennen, Eiweiße in ein hohes Gefäß geben. 1 Prise Salz zufügen und mit den Quirlen eines Handmixers steif schlagen. Nach und nach 50 g Rohrzucker dazugeben und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.

5


Nacheinander Quark, Eigelbe und Rhabarber unter den warmen Grießkloß rühren. Den Eischnee unterheben.

6

Ein Muffinblech (12 Mulden) mit Papierförmchen auslegen. Die Grießmasse einfüllen und mit restlichem Rohrzucker bestreuen.

7


Muffinblech auf den Backofenrost stellen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 25 Minuten backen.

8


Blech aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Dann die Rhabarber-Limetten-Muffins mit den Papierförmchen aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter in etwa 1 Stunde vollständig auskühlen lassen.

Noch smarter

Wenn du Rhabarber nicht magst oder keine Saison dafür ist, kannst du stattdessen problemlos anderes saures Obst wie z.B. Sauerkirschen oder rote Johannisbeeren nehmen.

Copyright

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!