Mittwochs sieht Frau schlecht aus

Wie kann das sein?

© Piotr Marcinski – Fotolia.com

Alkohol, Nikotin und Stress sorgen für eine müde Erscheinung

Laut der Studie des Hautspezialisten Tanning Experts – St. Tropez trinken 46 Prozent der Frauen Alkohol an den Wochenenden. 37 Prozent haben montags die schlechteste Nacht und bekommen somit den wenigsten Schlaf. Mittwochs hingegen sind sie beruflich am meisten gestresst. Fassen wir all diese Faktoren zusammen, ist das Ergebnis, dass Frauen angeblich am Mittwoch schlecht aussehen.

Alkohol und Schlafmangel beanspruchen unsere Haut enorm und da sich die Faktoren erst Tage später bemerkbar machen, wirken wir mittwochs deutlich älter. Eine weitere große Belastung ist das Rauchen. Kommt dies hinzu sehen wir erst recht älter aus. Dass wir Montags die schlechteste Nacht haben, liegt daran, dass wir nach dem Wochenende wieder im Alltag angekommen sind. Doch Besserung ist in Sicht, denn schon Donnerstags fühlen wir uns deutlich optimistischer und gehen gedanklich auf das Wochenende zu. So sollen sich Frauen dann am attraktivsten fühlen.

Fitness gegen Stressfalten

Mit diesen Erkenntnissen lässt sich schnell ein Gegenmittel finden. Ziehe doch in der Mittagspause am Mittwoch den Stecker und gönne dir eine Entspannungsphase. Arbeitest du in der Nähe eines Fitness First Clubs, kannst du zu einem der Kurse und Animationen gehen, die es speziell mittags gibt. Alle Kurspläne findest du auf unseren Clubseiten. freestyle Animationen dauern nicht länger als 30 Minuten und du kannst dich dabei richtig auspowern. Du verbrennst nicht nur lästige Stresshormone, sondern tust dir und deinem Körper etwas gutes. Das zeigt sich auch in deinem Gesicht. Du wirkst entspannter und zauberst dir mittwochnachmittags eher ein Lächeln statt das schlecht aussehen ins Gesicht. Übrigens gelten diese Hinweise nicht nur für Frauen, auch Männer sollten sich unter der Woche Zeit für sich selbst und für die Entspannung nehmen.

Spazieren in der Mittagspause

Reicht die Zeit für das Fitnessstudio nicht, wäre ein Spaziergang eine Alternative. Den kannst du gut mit einem gesunden Mittagessen verbinden, das du nicht zwischen zwei Meetings in der Kantine oder am Schreibtisch verschlingst. Ist deine Zeit leider so knapp bemessen, dass auch kein Frischluftschnappen möglich ist, versuche am Schreibtisch zu entspannen. Yogaübungen kannst du auch vor dem PC machen. Bereits das bewusste, tiefe Atmen mit geschlossenen Augen bewirkt Entspannung. Letztlich ist es aber wichtig, dass du dir die Zeit für Pausen nimmst. Kleiner Tipp: Trage dir deine Mittagspause in den Outlook-Kalender ein, in der du abwesend bist, oder markiere sie als abwesend.

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.