Rebecca

SNACKIFICATION!

Gesunde Snacks zum Selbermachen

Snackification-Alarm! Wir stecken mitten in unseren „Gute-Vorsätze-Wochen“ bei Fitness First. Hast du einen Vorsatz schon wieder gebrochen? Damit das nicht passiert, haben wir in Punkto „bessere Ernährung“ ein paar leckere Snack-Alternativen: Hier kommen kalorien- und/oder zuckerarme gesunde Snacks zum Selbermachen.

1. Gesunde Snacks für zwischendurch: Geröstete Kichererbsen

Zutaten

  • Gekochte Kichererbsen (Dose/Glas)
  • Oliven-Öl
  • Knoblauch-Pulver
  • Paprika-Pulver (geräuchert)
  • Salz
  • Küchenrolle

Zubereitung

  • Kichererbsen abgießen und mit Wasser abspülen. Anschließend mit einer Küchenrolle vorsichtig trocken reiben/tupfen (für besseren Knusper-Effekt!).
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen.
  • In einer mittelgroßen Schüssel die Kichererbsen mit etwas Oliven-Öl vermengen.
  • Gesunde Snacks auf dem Backblech verteilen und für 25 Minuten in den Backofen geben.
  • Anschließend die Kichererbsen in die zuvor benutzte Schüssel geben, Gewürze hinzufügen und etwas durchschütteln.
  • Die Kichererbsen erneut aufs Backblech geben und noch mal 10 Minuten in den Ofen, bis sie leicht braun und knusprig sind. Fertig sind gesunde Snacks für zwischendurch!

2. Gesunde Snacks für abends: Zucchini-Feta-Küchle

Zutaten

  • 1 große Zucchini
  • 1 EL Oliven-Öl
  • 60 g Feta-Käse
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Oregano

Zubereitung

  • Die Zucchini in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backbleck nebeneinander legen.
  • Oliven-Öl gleichmäßig auf die Scheiben verteilen,
  • Feta-Käse in dünne Scheiben schneiden/zerbröckeln und auf die Zucchinischeiben verteilen.
  • Knoblauch mit einer Presse pressen und auf gesunde Snacks
  • Zum Schluss noch alles mit Salz und Oregano würzen. Wer es scharf mag, kann noch Pfeffer/Chilipulver verwenden.
  • Die Küchle für ca. 10 Minuten bei 200 Grad in den Ofen schieben. Fertig sind gesunde Snacks für abends!

3. Gesunde Snacks (für Kinder): Getrocknete Apfelchips

Zutaten

  • 2 kg Äpfel
  • 60 ml Zitronensaft
  • Küchenrolle

Zubereitung

  • Äpfel waschen, trocken reiben und mit einem Apfel-Ausstecher entkernen. In ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.
  • Zitronensaft und 125 ml Wasser mischen. Apfelscheiben kurz darin wenden und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.
  • Anschießend gesunde Snacks auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und bei 80 Grad im Ofen trocknen (Ofen einen Spalt offen lassen!).
  • Die Apfelscheiben in Gläser füllen und an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort lagern. Fertig sind gesunde Snacks (für Kinder)! Die getrockneten Apfelscheiben halten sich einige Monate.

4. Gesunde Snacks zum Mitnehmen: Datteln mit Erdnussmus

Zutaten

  • 20 weiche (Bio-)Datteln
  • Erdnussmus oder Erdnussbutter
  • Zimt
  • Meersalz

Zubereitung

  • Datteln entkernen: Der Länge nach einschneiden und den Stein herausnehmen.
  • Die eine Hälfte der Dattel mit Erdnussmus bestreichen und die andere Hälfte draufsetzen.
  • Nach Belieben Datteln mit Zimt oder Meersalz pimpen und in eine Tupper-Box. Fertig sind gesunde Snacks zum Mitnehmen!

5. Gesunde Snacks selber machen: Bananenbrot

Zutaten

  • 80 g Haferflocken
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mehl nach Wahl
  • 100 g Magerquark
  • 2 große Eier
  • 3 große reife Bananen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille-Zucker
  • Zimt und/oder Kokosraspel

Zubereitung

  • Haferflocken mit Mixer zu Hafermehl verarbeiten und in eine Schüssel geben.
  • Gemahlene Mandeln, Vanille-Zucker, Backpulver und Mehl zufügen.
  • In einer anderen Schüssel die 3 Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Die Eier hinzufügen und alles vermischen.
  • Zimt und/oder Kokosraspel nach Belieben zu gesunden Snacks zugeben.
  • Den fertigen Teig gleichmäßig in einer kleinen, mit Backpapier ausgelegten, Kastenform verteilen.
  • Bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen ca. 40-50 Minuten backen.
  • Danach eine halbe Stunde abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Fertig sind gesunde Snacks zum Selbermachen!
Snackifivation – gesunde Snacks selber machen_Kurkuma Cracker

6. Gesunde Snacks für abends: Kurkuma Cracker

Zutaten (für 1 Blech)

  • 80 g Kichererbsenmehl
  • 60 g Dinkelmehl
  • 10 g Haferflocken
  • ¼ TL Kurkuma
  • ½ TL Knoblauch-Pulver
  • ½ TL Thymian, getrocknet
  • ½ TL Oregano, getrocknet
  • ½ TL Salz
  • 2 TL Oliven-ÖL
  • 80 ml Wasser
  • Etwas Pfeffer

Zubereitung

  • Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.
  • Wasser und Öl hinzugeben und mit einem Löffel umrühren.
  • Den Teig nur mit den Händen kneten. Falls zu trocken, esslöffelweise Wasser dazugeben.
  • Den Teig sehr dünn ausrollen und auf mit Backpapier ausgelegtes Bachblech legen. Mit einem Messer kleine Rechtecke (gesunde Snacks) schneiden und mit einer Gabel ein paar Mal einstechen.
  • Die Cracker im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 20-25 Min. backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Gesunde Snacks mit ein paar Oliven, getrockneten Tomaten oder Hummus servieren.

–> Rezept auch als PDF: Gesunde_Snacks_Kurkuma Cracker

Hast du auch ein leckeres und gesundes Snackification-Rezept für uns? Verrate es uns und teile dein Rezept mit der Fitness First Community!

Rebecca

Rebecca

Als ausgebildete Online-Redakteurin und ehemalige Radio-Moderatorin schreibe ich diverse Texte rund um Fitness, Ernährung und Lifestyle für alle digitalen Kanäle von Fitness First. Wie ich mich selbst fit und gesund halte? Ich lebe seit 23 Jahren vegetarisch, bin militanter Tierschützer und bewege mich gerne an der frischen Luft. Zu Hause halten mich meine zwei flauschigen Mitbewohner auf Trapp.