Startseite / Inspiration / Bis an deine Grenzen: STRONG by Zumba™ im Test
23. Januar 2017
Gastbeitrag

Julia, Social Media

Bis an deine Grenzen

STRONG by Zumba™ im Test

STRONG by Zumba™ im Test

Bist du stark genug? Das ist der viel versprechende Slogan zum neuen Kursformat und Ganzkörper-Workout STRONG by Zumba™. Genau diese Frage habe ich mir gestellt, nachdem ich ein Video zu STRONG by Zumba™ gesehen hatte. 😀 Die Neugier siegte und so ging es auf in meine erste STRONG by Zumba™ Stunde im Fitness First Platinum Club in München-Haidhausen! Lies hier in meinem Erfahrungsbericht, wie es mir während des Power-Workouts erging und ob ich es bis zum Ende durchgezogen habe.

Der Kurs für Fitnessenthusiasten

Zumba™ hat mir immer gut gefallen, besonders auch weil ich gerne Salsa, Merengue, Bachata usw. tanze. Darum lag es nahe, auch das neue Kursformat der Zumba™-Reihe zu testen! Der perfekte Start in ein sportliches Jahr 2017. 🙂 Zusammen mit meiner Kollegin Sarah bin ich voller Erwartungen in den neuen Kurs gegangen!

Was soll ich sagen, mit Tanzen hatte der Kurs nicht mehr viel zu tun. 🙂 Während Zumba eher der tänzerische Einstieg in die Fitness Welt ist, ist STRONG by Zumba™ die Weiterentwicklung davon für Fitnessenthusiasten.

STRONG by Zumba™ im Test: Los geht‘s

Zu Beginn der Stunde erklärte uns Trainerin Aleksandra, Trainerin im Fitness First Platinum Club München-Haidhausen, was uns in den nächsten 60 Minuten erwartet.

Der Kurs teilt sich in 4 Quadranten (Einheiten) ein:

        1. Ignite
        2. Fire up
        3. Push your limit
        4. Floorplay

Die Intensität steigert sich je Quadrant und endet mit einer Bodeneinheit im 4. Quadranten. Zwischen den Quadranten gibt es jeweils eine Minute Pause, um einen Schluck zu trinken und sich kurz zu erholen. Nach der kurzen Einführung ging es auch schon los!

Voller Energie spornte uns Aleksandra an, bis an unsere Grenzen zu gehen und ihr Elan steckte alle an. Zu der Musik von Erfolgsproduzent Timbaland squateten wir was das Zeug hält! Neben Squats, kamen auch Burpees, Lungees und verschiedene Variationen davon zum Einsatz. Wenn du häufiger auf der freestyle Fläche trainierst, werden dir einige Übungen bekannt vorkommen.

Nach dem ersten Quadranten und der ersten Eingewöhnung an die schnelle Abfolge der Übungen, machte es richtig Spaß! Faszinierend, wie perfekt die Beats zu den Bewegungen abgestimmt sind und dir dadurch einen ordentlichen extra Motivationsschub geben.

STRONG by Zumba™ im Test: Ausreden zählen nicht mehr

Die Musik ist insgesamt auf jeden Fall elektrolastiger als bei Zumba™. Aufgrund der Schnelligkeit, sollte man gerade als Einsteiger vermehrt auf die richtige Ausführung der Übung achten, um Verletzungen zu vermeiden.

Wer anfangs nicht so schnell mitkommt, kann sich auch erst einmal mehr auf die Füße konzentrieren und die Arme nach und nach hinzunehmen. Schließlich macht Übung bekanntlich den Meister! 😉 Die Choreografie ist jede Stunde die gleiche und somit können schnell Verbesserungen erreicht werden.

Außerdem zeigt dir Aleksandra, wie alle Trainer, verschiedene Varianten der Übungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, sodass Ausreden nicht mehr zählen. Das Wichtigste ist, einfach immer in Bewegung zu bleiben (auch in den Pausen 🙂 )!

STRONG by Zumba™ im Test: Geschafft!

Wir waren stark genug! 🙂 Ein wenig stolz und voller Endorphine gingen wir aus unserer ersten STRONG by Zumba™ Stunde. Meine Kollegin und ich waren uns einig: Den Kurs besuchen wir wieder!

Auch wenn mir während dieses powervollen Ganzkörper-Workouts oftmals scheinbar die Luft ausging, ging es eben doch immer noch ein Stückchen weiter und genau das soll dieser Kurs auch bewirken: Dich an deine Grenzen bringen!

Und so ließ der Muskelkater am nächsten Tag auch nicht lange auf sich warten… 😉

Wer selbst auch zusammen mit einer Freundin/einem Freund seine sportlichen Vorsätze in die Tat umsetzen will, hat noch bis zum 31.01. die Chance, sich pro geworbenem Freund 10% Beitragsersparnis zu sichern!

Bist du auf den Geschmack gekommen? Dann probiere STRONG by Zumba™ doch selbst einmal aus und berichte uns von deinen Erfahrungen. Alle Fitness First Clubs, die diesen Kurs anbieten, findest du hier.

Wir sind auf deine Meinung gespannt!

Wir geben mehr. #mehrmodernestraining

julia-schweizer_200x200

Ich arbeite neben meinem BWL Studium bei Fitness First als Werkstudentin und bin für die Social Media Kommunikation der Region Süd zuständig. Meine große Leidenschaft ist das Tanzen! Neben dem Tanzstudio findet man mich aber auch oft und gerne im Fitness Studio auf der freestyle Fläche oder bei den Kursen. 🙂

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!