Deine Top-5 zur Sommerfigur

Die ersten Sonnenstrahlen haben nicht nur unsere Herzen erwärmt. Die Klamotten werden leichter, das Eis schmeckt jetzt draußen und wir haben einfach gute Laune. Auch Gedanken an den baldigen Sommerurlaub werden wach. Dafür möchten sich viele nach dem Winter in Form bringen. Wir haben dir unsere Top fünf Übungen zusammengestellt mit denen du deiner Sommerfigur näher kommst.

Deine Top-5

1. Burpee

Eine Übung, die es in sich hat. Damit trainierst du den ganzen Körper. Stelle dich hüftbreit gerade hin. Dann gehst du in die Hocke und springst in den Liegestütz. Aus dem Liegestütz dann zurück in die Hocke und nach oben springen. Die Übung wiederholst du circa 10 bis 15 Mal. Dann eine Minute Pause und nochmal 10 bis 15 Wiederholungen.

        

2. Käfer

Einfach super geeignet, um dich für die Sommerfigur in Form zu bringen. Du liegst auf dem Rücken und ziehst Arme und Knie zueinander. Du machst circa 20 Wiederholungen, eine Minute Pause und nochmals 20 Wiederholungen. Achte darauf, dass die Lendenwirbelsäule immer am Boden bleibt. Kein Hohlkreuz, wenn die Beine zum Boden geführt werden.

3. Jumping Jacks und Kniebeugen

Das kurbelt ordentlich den Stoffwechsel an. Du kennst diese Übung sicher aus Kindertagen. Damals auch „Hampelmann“ genannt. Führe die Übung in Intervallen durch. Am besten 30 Sekunden Jumping Jacks und dann zehn Kniebeugen für die optimale Sommerfigur. Die Kniebeugen kannst du (wie im Bild) mit einem Medizinball, aber auch ohne machen). Dieses Intervall dreimal wiederholen.

4. Plank to push

Für einen flachen Bauch gehe in die Liegestützposition und von dort auf die Unterarme. Dann drückst du dich von einer Seite wieder hoch in den Liegestütz und gehst abwechselnd wieder nach unten. Du gehst insgesamt zehnmal nach unten und wieder nach oben. Dann eine Minute Pause und wieder zehn Wiederholungen. Versuche die einzelnen Bewegungsschritte fließend zu absolvieren.

         

5. Butterfly Reverse

Zu dieser Übung kannst du auch Gewichte dazu nehmen. Stelle dich etwas weiter als hüftbreit hin. Den Oberkörper neigst du etwas nach vorne und gehst leicht in die Knie. Achte darauf, dass dein Rücken gerade bleibt. Am besten seitlich vor einen Spiegel stellen. Die Arme nimmst du im rechten Winkel nach oben und führst sie im gleichen Winkel nach vorn zur Brust. Wiederhole das 20 Mal und mache dann eine Minute Pause. Auch danach 20 Mal wiederholen.

          

von Sandra

von Sandra

Ich schreibe hier für alle Kategorien und interessiere mich besonders für die Themen Ernährung, Yoga und H.I.I.T.