Kniebeuge

How to Squat: Warum die Kniebeuge deine Lieblingsübung werden sollte

Die Kniebeuge (engl. Squat) ist eine der beliebtesten Trainingslemente wenn es darum geht, seine sportliche Leistung zu steigern. Abnehmen und Muskelaufbau sind bei weitem nicht alle Vorteile dieser Übung. Ich zeige dir, warum du sie ab jetzt fest in deinem Trainingsplan integrieren solltest.

Fitnessurlaub 2018

Fitnessurlaub 2018: Ab in die Sonne

Wir können es nicht leugnen: Der Winter ist da. Kurze Tage, kalte Nächte und ein Mix aus Regen- und Graupelwetter lassen uns von Sonne, Strand und warmen Temperaturen träumen. Hör auf zu träumen und sichere dir jetzt schon deinen Fitnessurlaub 2018 unter Palmen. Bei einer Buchung bis zum 24.01.2018 profitierst du sogar noch von unserem Premiumabschlag. Internationale Presenter, ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm und jede Menge Erholung direkt an der türkischen Riviera warten auf dich!

Gesunde Ernährung zum Public Viewing: Jeder Biss ein Treffer

Zeig Kalorienbomben die rote Karte: Setzt du beim Public Viewing auf gesunde Alternativen zu Chips & Co., beginnst du gar nicht erst zu schwächeln. Snacks mit wenigen Kalorien sind klar auf der Siegerseite. Diese WM-Tipps werden dir schmecken.

Triathlon Tagebuch Teil 5

Allein unter Männern – ein Triathlon Tagebuch Teil 5

Ein paar von Euch haben mich und meine Blogartikel bestimmt schon vermisst. Naja, ein Großteil von Euch hat die lange Zeit vielleicht auch gar nicht bemerkt  so oder so fiel mir dieser Blogartikel besonders schwer. Warum? Ich stecke aktuell in einem absoluten Motivationstief. Wir alle hatten schon unsere Ups and Downs, aber diesmal traf es mich besonders hart. Starke Knieschmerzen, eine kleine Erkältung und vor allem das Gefühl zu trainieren was das Zeug hält und trotzdem keine Verbesserung zu merken, waren ausschlaggebend dafür.

Mutcamp Teilnehmer Bewerbung

Ab jetzt geht’s nur noch vorwärts: Wie ich dazu kam mich als #Mutcamp Teilnehmer zu bewerben

Hallo liebe, neugierige #Mutcamp Verfolger, liebe Fitness First Community. In meinem ersten Beitrag hatte ich angekündigt, dass ich nochmal in einem separaten Beitrag auf meine Gründe, mich beim #Mutcamp zu bewerben, eingehen möchte. Ich denke, dass dies ein Thema ist das mehr Menschen trifft und betrifft als man glauben mag. Außerdem bin ich bin der festen Überzeugung, dass mehr Menschen Sport aus gesundheitlichen, als aus ästhetischen, Gründen betreiben. So ist das auch bei mir, doch das hat Zeit gebraucht.

yoga-und-fußball

Yoga und Fußball: Ein sportliches Dream-Team

Fußballer auf der Yogamatte? Das kann man sich kaum vorstellen. Mittlerweile gibt es einige Teams, die ihren privaten Yogalehrer haben und Yoga fest in den Trainingsablauf integrieren. Der wohl mittlerweile bekannteste Yogalehrer der Fußballwelt ist Dr. Patrick Broome – der Yogalehrer unserer deutschen Nationalelf. Er hat bereits drei Jivamukti-Zentren in München eröffnet und sogar ein Buch veröffentlicht: „Yoga für den Mann“.

WM-Fußball-Workout

WM-Fußball-Workout: Trainiere wie die Profis

Seit einer Woche läuft die WM in Russland und unsere Jungs haben die ersten beiden Spiele bereits hinter sich gebracht. Doch von nichts kommt nichts: Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination erfordern Schweiß, Disziplin und Training. Und damit du genauso fit wie die Nationalelf wirst, haben wir ein Fußball-Workout zusammengestellt, das sicher auch Jogis Jungs gefallen würde.

Trainingsbericht Andreas Teil 1

Mut bedeutet, seine alten Gewohnheiten aufzugeben – Trainingsbericht Andreas Teil 1

Ich würde von mir behaupten, dass ich ziemlich gerne auf alte Gewohnheiten zurückgreife. Sei es, dass ich jedes Mal das Gleiche bei meinem Stamm-Italiener bestelle oder, dass ich immer und immer wieder in alte Trainingsmuster zurückfalle. Die waren teilweise sehr exzessiv. Ich habe z.B. zwei Stunden auf dem Cross Trainer verbracht. In der Hoffnung, damit super viel Fett zu verlieren. Das mag naiv gewesen sein, aber das ist auch mein großes Problem gewesen.

Trainingsbericht Aline Teil 1

#Mutcamp – I’m not an Insta-Queen – Trainingsbericht Aline Teil 1

Kurzer Rückblick: Januar 2018. Eigentlich lag Caros und mein Fokus für dieses Jahr auf ihrem großen Tag – ihrer Hochzeit im September. Und dann schickt sie mir diesen Link. „Bewerbt euch für das #Mutcamp von Fitness First!“. Tja, warum nicht? Das müsste sich doch auch verbinden lassen. Denn ein bisschen in Form kommen vor so einem Tag schadet ja nicht!
Gesagt, getan. Und kurze Zeit später kommt der Anruf. „Wir möchten euch dabei haben!“

Saras Triathlon, Teil 4

Allein unter Männern – ein Triathlon Tagebuch Teil 4 | Interview mit Uli Syring

Mut bedeutet, auch mit keiner Ahnung einen Profi zu interviewen.
Nachdem ich euch in den vergangen Teilen meines Triathlon Tagebuchs eher aus Sicht eines absoluten Anfängers Einblicke in das Training gegeben habe, möchte ich euch heute mit einem Interview den Tag versüßen.

Daher freue ich mich sehr, dass ich Uli Syring dafür gewinnen konnte. Uli ist Personal Trainerin, Referentin im Bereich Training und Ernährung und Group Fitness Koordinatorin bei Fitness First. Und zusätzlich absoluter Triathlon Fan. Daher denke ich, dass für alle Sport- und vor allem Triathlon-Interessierte Weiterlesen durchaus zu empfehlen ist.