Gastbeitrag

Eat Smarter

Rezept: Winterlicher Feldsalat mit gehobeltem Ziegenkäse

Im Winter kommen oft deftige und kalorienreiche Gerichte auf den Tisch. Dieser winterliche Feldsalat bringt Abwechslung in die schwere Winterküche und ist dabei auch noch richtig lecker und gesund. Aufgrund seinem nussig-milden Aroma gehört der Feldsalat zu den beliebtesten Salaten und passt somit auch fast zu jedem Gericht. Besonders köstlich schmeckt er in Kombination mit süßen oder süß-säuerlichen Früchten wie Äpfeln oder Birnen. Wer es klassisch mag, bei dem darf natürlich der geröstete Speck im Feldsalat nicht fehlen.

Für die Süße sorgen in diesem Rezept die getrockneten Kirschen, die dem Salat neben dem würzigen Ziegenkäse und den mild-süßen Walnüssen ein außergewöhnliches Aroma verleihen. Walnüsse machen diesen Wintersalat nicht nur geschmacklich, sondern auch gesundheitlich zu einem Highlight. Die Nüsse sind eine der wenigen pflanzlichen Quellen für wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die sonst hauptsächlich in fettem Seefisch vorkommen. Diese Fette fördern ein stabiles Herz-Kreislauf-System.

Mit frischem Bauernbrot oder französischem Baguette serviert wird der Salat zu einem vollwertigen Hauptgericht für leichtere Wintertage.

Guten Appetit!

Zutaten:

250 g Feldsalat
2 EL getrocknete Kirsche
2 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1 EL Honig
1 EL Rapsöl
2 EL Walnussöl
40 g Walnusskerne
60 g gereifter Ziegenkäse (z.B. Crottin de Chavignol)

Küchengeräte:

1 kleine Pfanne
1 Schüssel
1 kleine Schüssel
1 Arbeitsbrett
1 großes Messer
1 Esslöffel
1 Holzlöffel
1 Sparschäler
1 Schneebesen
1 Salatschleuder

Zubereitung

1.

Salat putzen.

2.

Salat waschen und trockenschleudern.

3.

Kirschen hacken.

4.

Essig, Salz, Pfeffer, Öle und Honig verrühren und danach die Kirschen dazugeben.

5.

Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten bis sie ihr volles Aroma entfalten.

6.

Salat mit der Honigsauce mischen und mit Nüssen und Käse-Hobelspäne bestreut servieren.

Unser Tipp

Kalorienbewusste Genießer servieren diesen winterlichen Salat zusammen mit einem gerösteten Vollkornbrötchen als leichtes Hauptgericht statt als Vorspeise.

Copyright

Autor

Gastblogger

Gastblogger

Lass dich von unseren Gastbloggern inspirieren. Ob Isa und Laura von Run Munich Run, Anne von Asanayoga, Jil Hagen oder unsere eigenen Mitarbeiter hier bei Fitness First: Sie alle teilen hier mit dir ihre Erkenntnisse und Erlebnisse rund um Training, gesundes Essen und Lifestyle. Voller Leidenschaft und definitiv #mehralsfit!